Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Vandalismus in / bei Tiefgarage ++ ...

19.04.2017 - 14:56:45

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Vandalismus in/bei Tiefgarage ++ .... ++ Vandalismus in/bei Tiefgarage ++ "Gas statt Bremse" ++ Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der K 8 nahe Reitze ++ getreten & Handy mitgenommen ++ ... die Polizei kontrolliert ++

Lüneburg - Presse - 19.04.2017 ++

Lüneburg

Lüneburg - Vandalismus in/bei Tiefgarage

Einen Sachschaden von mehr als 700 Euro richteten Vandalen im Umfeld einer Tiefgarage eines Studentenwohnheims Imenaugarten im Verlauf vom 18. auf den 19.04.17 an. Die Täter stahlen zunächst sieben Feuerlöscher aus der Tiefgarage, entleerten diese zum Teil auf einem abgestellten Pkw, kippten Wandfarbe aus und beschmierten mehrere Türen. Mehrere Feuerlöscher blieben bis dato verschwunden. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "Gas statt Bremse" - Senior fährt frontal gegen Mauer - schwer verletzt

Vermutlich das Gas- und Bremspedal verwechselte ein 86 Jahre alter Fahrer eines Pkw Toyota Yaris in den Nachmittagsstunden des 18.04.17 beim Verlassen des Parkhauses Am Berge. Der Senior verlor gegen 15:20 Uhr die Kontrolle über seinen Pkw und fuhr frontal am Ende eines Hinterhofes gegen eine Grundstücksmauer. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Es entstand ein Sachschaden von gut 15.000 Euro.

Lüneburg - Einbruch in Cafe

In das Cafe im Kloster Lüne brachen Unbekannte in der Nacht zum 18.04.17 ein. Die Täter öffneten gewaltsam mehrere Türen, durchsuchten das Gebäude und erbeuteten u.a. Geldbörsen, Bargeld sowie ein Laptop. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Hausfriedensbruch in Schulgebäude

In das Gebäude der Herderschule im Ochtmisser Kirchsteig drangen Unbekannte im Verlauf des Osterwochenendes zwischen dem 13. und 15.04.17 ein. Die Unbekannten verteilten Toilettenpapier, verschoben Mobiliar, richten jedoch keinen größeren Sachschaden an. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Streit in Unterkunft - mit Messer an der Hand verletzt

Zu einem Streit zwischen zwei irakischen Männern kam es in den späten Abendstunden des 18.04.17 in einer Unterkunft in der Bleckeder Landstraße. Im Rahmen des Streites zwischen den jeweils 26 Jahre alten Männern zog einer der beiden gegen 21:30 Uhr ein Messer und verletzte seinen Kontrahenten mit diesem leicht an Hand und Gesicht. Der Wachdienst schritt ein und alarmierte die Polizei. Diese ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Lüneburg - Einbruch in Gartenlaube

In eine Gartenlaube im Kleingartenverein Auf den Sandbergen, Dahlenburger Landstraße, brachen Unbekannte im Zeitraum vom 10. bis 18.04.17 ein. Die Täter zerstörten mit einem Pflasterstein eine Scheibe, rissen einen Tür auf, konnten jedoch keine Beute machen. Es entstand ein Sachschaden von gut 300 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Küsten, OT. Reitze - Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der K 8 nahe Reitze

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den Vormittagsstunden des 19.04.17 auf der Kreisstraße 8 nahe Reitze. Ein 78 Jahre alter Fahrer eines Opel Corsa war gegen 10 Uhr auf einen am rechten Straßenrand anhaltenden Pkw Skoda mit Anhänger aufgefahren, schleuderte durch die Wucht des Aufpralls auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Pkw Ford Mondeo einer 64-Jährigen. Der Fahrer des Opels und die Fahrerin des Fords erlitten schwerere Verletzungen. Der 78 Jahre alte Unfallverursacher wurde per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Der Eigentümer des am Straßenrand abgestellten Skodas blieb unverletzt - er befand sich zum Unfallzeitpunkt nicht in seinem Fahrzeug. Es entstand ein Sachschaden von gut 13.000 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Kreisstraße 8 für mehr als eine Stunde voll gesperrt werden.

Dannenberg - Einbrecher erbeuten Kettensägen

In das Gebäude eines Landmaschinenhandels in Schaafhausen brachen Unbekannte in der Nacht zum 19.04.17 ein. Dabei öffneten die Täter gewaltsam eine Eingangstür, gelangten ins Gebäude und nahmen sechs Motorkettensäge sowie eine Motorsense mit. Es entstand ein Schaden von einigen tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0, entgegen.

Dannenberg - "Diebstahl" - Trickdieb erbeutet Scheingeld einer Seniorin

Gut 200 Euro Bargeld ergaunerte ein Trickdieb in den Mittagsstunden des 18.04.17 bei einem Diebstahl auf einem Parkplatz im Lindenweg. Der ca. 30 und ca. 165 cm große Unbekannte hatte gegen 11:45 Uhr eine 76-Jährige angesprochen und sie gebeten eine Zwei-Euro-Münze zu wechseln. Als die Seniorin in ihrer Geldbörse mit dem Mann nach Kleingeld schaute, erbeutete der Trickdieb unbemerkt das Scheingeld. Die Polizei warnt nochmals ausdrücklich vor der entsprechenden Trickdiebstahlsmasche und mahnt zu umsichtigen Verhalten.

Uelzen

Bienenbüttel - getreten & Handy mitgenommen - 39-Jähriger verletzt

Zu einem körperlichen Übergriff eines vermutlich 47-Jährigen auf einen 39 Jahre alten Bekannten kam es in der späten Abendstunden des 18.04.17 im Bereich einer Gaststätte in der Ladestraße. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte der 47-Jährige dem Opfer gegen 22:15 Uhr vor der Kneipe mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann das Handy des Opfers an sich genommen. Der Täter verschwand in der Folge. Der 39-Jährige erlitt ein Hämatom unter dem Augen und verlor zwei Zähne. Die weiteren Ermittlungen zu den Gesamtumständen der Auseinandersetzung dauern an. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, in Verbindung zu setzen.

Bienenbüttel - Bienenkasten gestohlen

Einen braunen Bienenkasten inklusive Bienenvolk stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 10. bis 18.04.17 aus dem Bereich der Gemarkung Grünewald. Es entstand ein Schaden von gut 300 Euro. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Bienenbüttel, Tel. 05823-7131, entgegen.

Uelzen/Bad Bevensen - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Nachmittagsstunden des 18.04.17 auf der Bundesstraße 191 in der Ortsdurchfahrt Riestedt. Dabei waren in der 60 km/h-Zone insgesamt fünf Fahrer zu schnell unterwegs. Der Schnellste wurde mit 91 km/h gemessen. Parallel kontrollierte die Polizei bereits in der Hauenriede die Geschwindigkeit. Dort waren vier weitere Fahrer zu schnell unterwegs.

In den Morgenstunden des 19.04.17 kontrollierte die Polizei auch auf der Kreisstraße 22 in Klein Bünstorf. Dort waren weitere fünf Fahrer zu schnell unterwegs.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!