Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ tragischer Unglücksfall ++ ...

18.05.2017 - 12:41:58

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ tragischer Unglücksfall ++ .... ++ tragischer Unglücksfall ++ Radfahrerin von Lkw erfasst ++ schwerst verletzt ++

Lüneburg - Landkreis Uelzen

Bienenbüttel - tragischer Unglücksfall - Radfahrerin von Lkw erfasst - schwerst verletzt

Zu einem tragischen Unglücksfall kam es in den Morgenstunden des 18.05.17 im Bereich eines Parkplatzes/Lkw-Wendehammers eines Einkaufmarktes Rübenbaum. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte Fahrer eines rumänischen Sattelschleppers gegen 08:20 Uhr beim Wenden bzw. plötzlichen wieder Anfahren mit seinem Sattelschlepper eine vor dem Fahrzeug befindliche Radfahrerin übersehen. Der Sattelschlepper erfasst die Frau, schob sie mehrere Meter vor sich her, so dass diese schwerverletzt eingeklemmt wurde. Die Radfahrerin wurde schwerstverletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Uelzen gebracht. Neben dem Rettungswagen war auch ein Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehr vor Ort im Einsatz. Für die Rekonstruktion des Unfallhergangs war auch ein Sachverständiger vor Ort. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!