Obs, Polizei

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Polizei kontrolliert ...

08.05.2017 - 16:21:40

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ Polizei kontrolliert .... ++ Polizei kontrolliert Durchfahrtverbot++ Vandalen bei Kita - hoher Sachschaden ++ "Riesen-Brezel" abgerissen ++ mit 165 km/h geblitzt ++ gute Resonanz beim Codieren ++ mit dem Crossmotorrad über

Lüneburg - Presse - 08.05.2017 ++

Lüneburg

Lüneburg - Vandalen bei Kita - hoher Sachschaden

Einen Sachschaden von mehr als 7000 Euro verursachten Unbekannte im Verlauf des Wochenendes zwischen dem 05. und 08.05.17 auf dem Gelände einer Kindertagesstätte Auf der Höhe. Die Vandalen beschädigten einen Holztisch, eine Holzbank sowie diverse Spielgeräte, so dass entsprechend hoher Sachschaden entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Handorf - Motorradfahrer verunfallt

Leichte Verletzungen erlitt ein 49 Jahre alter Motorradfahrer in den Nachmittagsstunden des 07.05.17 bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 404. Der 49-Jährigen war beim Auffahren auf die Bundesstraße vom Zubringer Kreisstraße 46 vermutlich aufgrund eines Defekts ins Schlingern gekommen, so dass das Motorrad Kawasaki gegen die Leitplanke fuhr, sich drehte und überschlug. Es entstand ein Sachschaden von gut 8500 Euro. Der 49-Jährige wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht.

Lüneburg - "Riesen-Brezel" abgerissen - Polizei stellt Heranwachsende - Zeugen gesucht

Zeugen für den Vandalismus/Diebstahl an einer Bäckereifiliale in der Große Bäckerstraße in den Morgenstunden des 07.05.17 sucht die Polizei Lüneburg. Zwei 18 und 19 Jahre alte Heranwachsende aus Lüneburg hatte eine Polizeistreife nach einem Hinweis eines Zeugen mit dem "Riesenbrezel" und Schildern der Bäckerei unweit des Tatortes stellen können. Das Brezel war gegen 07:55 Uhr von der Außenfassade heruntergerissen worden. Die Polizei sucht nun den Zeugen bzw. weitere Zeugen, die möglicherweise die Sachbeschädigung beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2481 bzw. 8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Scheibe eingeworfen - Platzverweis erteilt

Die Fensterscheibe einer Beherbungseinrichtung Beim Benedikt warf ein 29-Jähriger in den späten Abendstunden des 07.05.17 gegen 23:00 Uhr aus unbekanntem Grund ein. Darüber hinaus weigerte sich der Lüneburg das Grundstück zu verlassen, so dass neben dem Hausverbot durch die Polizei ein Platzverweis ausgesprochen werden musste. Diesem kam er dann widerwillig nach. Es entstand ein Sachschaden von gut 100 Euro. Ihn erwarten Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung.

Lüneburg - betrunken mit Pkw unterwegs

Einen betrunkenen Autofahrer stoppte die Polizei in den frühen Abendstunden des 07.05.17 in der Schützenstraße. Bei der Kontrolle des 48 Jahre alten Fahrers eines Pkw Nissan stellten die Beamten bei diesem gegen 18:15 Uhr einen Alkoholwert von zwei Promille fest. Ihn erwartet ein entsprechendes Strafverfahren. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.

Lüneburg - Spiegel und Rundumleuchte von Kettenbagger gestohlen

Einen Panoramaspiegel sowie einen Rundumleuchte demontierten Unbekannte im Zeitraum des Wochenendes zwischen dem 05. und 08.05.17 von einem im Bereich des Fußwegs in der Schießgrabenstraße abgestellten Kettenbagger. Es entstand ein Sachschaden von gut 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit - mit 165 km/h geblitzt

Im Verlauf des 06.05.17 kontrollierte die Polizei auch auf der Bundesstraße 4/209 - Ostumgehung die Geschwindigkeit. Dabei waren binnen sieben Stunden insgesamt 122 Fahrer im dortigen 100 km/h-Bereich (Stadtkoppel) zu schnell unterwegs. Vier Fahrer, u.a. auch den Tagesschnellsten, der mit 165 km/h gemessen wurde, erwartet ein Fahrverbot.

Lüneburg - gute Resonanz beim Codieren - 240 Drahtesel codiert - Fahrräder vor Diebstahl schützen

Auch im Jahr 2017 bietet die Polizei in der Region wieder verschiedene Fahrradcodiertermine an. Mit alt bewährter Technik (einem hochmodernen Codiergerät, sogenannter Nadelprinter) codiert & registrierte die Polizei am letzten Wochenende wieder Fahrräder und andere Gerätschaften. Insgesamt kamen am 05. und 06.05.17 gut 240 Drahtesel unter den Nadelprinter der Schutzleute.

Die Codierung erleichtert der Polizei das Aufklären von Fahrraddiebstählen; aber ein weiter wichtiger Aspekt des Codierens ist der Präventionsgedanke, denn ein codiertes Fahrrad schreckt, deutlich nach außen sichtbar, Diebe ab. Der nächste Codiertermin in der Region Lüneburg ist für den 10.06.2017 beim Stadtteilfest Bockelsberg, Gaußstraße, 21335 Lüneburg geplant. Dieser ist wie immer kostenlos. Für die Codierung bzw. Registrierung bitte Fahrräder, Eigentumsnachweis und Ausweis mitbringen!

Lüchow-Dannenberg

Neu Darchau - Polizei kontrolliert Durchfahrtverbot am Kniepenberg - Mopedfahrer versucht Flucht - ohne Führerschein

Mehrere Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs und Fahren ohne Fahrerlaubnis erwarten einen 24 Jahre alten Fahrer eines Kleinkraftrads Simson nach einer Verfolgungsfahrt in den Nachmittagsstunden des 07.05.17 im Bereich der Elbuferstraße. Beamte hatten gegen 15:15 Uhr in Höhe des Parkplatzes Kniepenberg das Durchfahrtverbot für Zweiradfahrer kontrolliert, als der junge Mann mit seiner Simson versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Ein Polizeibeamter musste zur Seite springen, um nicht umgefahren zu werden. Während der folgenden Verfolgungsfahrt gefährdete der 24-Jährige die Beamten darüber hinaus durch seine Fahrweise. Bei der Kontrolle des Mannes aus dem Landkreis Harburg/Winsen (Luhe) stellte sich heraus, dass dieser keinen Führerschein besaß und das Versicherungskennzeichen verfälscht war.

Uelzen

Altenmedingen, OT. Secklendorf - mit dem Crossmotorrad über den Golfplatz - 5000 Euro Sachschaden - Polizei ermittelt

Einen Sachschaden von gut 5000 Euro verursachte ein unbekannter Fahrer eines Crossmotorrads auf einem Grün der Golfanlage in Secklendorf in der Nacht zum 07.05.17. Der Unbekannte hatte in der Nacht das Gelände des Golfplatzes befahren und hierbei auch bewusst das Hinterrad durchdrehen lassen, so dass erheblicher Schaden an der Grasnarbe entstand. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen, Tel. 05821-98781-0, entgegen.

Ebstorf - Straßenlaternen beschädigt - Ermittlungen gegen Jugendliche

Wegen Sachbeschädigung ermittelt die Polizei gegen eine Gruppe "übermütiger" Jugendlicher nach einem Vorfall in den späten Abendstunden des 07.05.17 in der Carl-Hincke-Straße. Zeugen hatten gegen 23:00 Uhr zwei 16-Jährige sowie weitere Personen beobachtet, wie sie aus einer Gruppe heraus Straßenlaternen austreten würden. Dabei schüttelten die Personen eine Laterne so stark, so dass der Lampenkopf verbog und der Schirm zu Boden fiel und zerbrach. Zwei der Jugendlichen aus der Gruppe konnte der Zeugen stellen. Die Ermittlungen zu den anderen Personen dauern an. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

Ebstorf/Natendorf - ... die Polizei kontrolliert im Partyumfeld - Fahren unter BTM-Einfluss

Im Umfeld einer Partyveranstaltung in Wessenstedt kontrollierte die Polizei in der Nacht zum 07.05.17 um Umfeld der Veranstaltung Fahrzeuge und Personen. Dabei stellten die Beamten zwei Fahrer unter Drogeneinfluss fest. Darüber hinaus leiteten die Beamten sieben Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und zwei Verfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!