Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ durch Faustschläge verletzt ++ ...

10.10.2016 - 16:10:41

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ durch Faustschläge verletzt ++ .... ++ durch Faustschläge verletzt ++ Linienbus verliert Öl - Feuerwehr streut ab ++ Einbruch in Schule ++ Diebe stehlen Farbeimer ++ Gullydeckel ausgehoben ++

Lüneburg - Presse - 10.10.2016 ++

Lüneburg

Bleckede, OT Garlstorf - durch Faustschläge verletzt

Während einer Feier in einem Dorfgemeinschaftshaus in der Dorfstraße wurden ein 18-Jähriger und ein 19-Jähriger durch Faustschläge von unbekannten Tätern leicht verletzt. Die Auseinandersetzung hat sich am 09.10.16, zwischen ca. 04.15 und 04.25 Uhr, ereignet. Der Hintergrund des Streits ist bislang unklar. Die Täter flüchteten nach dem Vorfall. Beide wurden wie folgt beschrieben:

- ca. 190 bis 195 cm groß, - ca. 25 Jahre alt, - schlank, - bekleidet mit Jeanshosen und Sweatshirt bzw. Pullover, - die Täter hatten hellblondes bzw. hellbraunes Haar, - einer der Täter hatte ein rundes Gesicht.

Hinweise nimmt die Polizei Bleckede, Tel.: 05852/978910, entgegen.

Lüneburg - Diebstahl aus Pkw

Auf unbekannte Art und Weise wurde zwischen dem 08.10.16, 16.00 Uhr, und dem 09.10.16, 12.00 Uhr ein Daimler geöffnet, der im Rotenbleicher Weg abgestellt war. Die unbekannten Täter nahmen aus dem Daimler ein Notebook und eine Fernbedienung mit. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Pkw zerkratzt

Ein VW, der am 08.10.16, in der Zeit von ca. 17.00 bis 18.15 Uhr, auf dem Parkplatz einer Gärtnerei in der Straße Vor dem Neuen Tore abgestellt war, wurde in diesem Zeitraum von unbekannten Tätern beschädigt. Die Täter fügten dem Pkw mehrere tiefe Kratzer zu. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Bleckede - Linienbus verliert Öl - Feuerwehr streut ab

Am frühen Nachmittag des 09.10.16 war ein Linienbus im Bereich Bleckede unterwegs, welcher während der Fahrt Öl verlor. Der 56-jährige Fahrer des Linienbusses konnte schließlich von der Polizei angetroffen werden. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Bus auf einem Betriebshof abgestellt. Die Feuerwehr streute die Ölspur bzw. Ölflecken ab. Von der Polizei wurde eine Ordnugswidrigkeitsanzeige gefertigt.

Lüneburg - Teure Feier - Tasche entwendet

Einem 27-Jährigen, der sich am 09.10.16, gegen 02.00 Uhr, in einer Discothek in der Scharnhorststraße aufgehalten und gefeiert hat, haben Unbekannte eine Tasche entwendet, in der sich u.a. Bargeld und persönliche Papiere befanden. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Fahrrad beschädigt

Ein volltrunkener 24-Jähriger hatte sich am 09.10.16, gegen 05.30 Uhr, an einer Fahrradleihstation ein vorab angemietetes Fahrrad abholen wollen. Als dies nicht funktionierte, ließ er seinen Unmut an dem Fahrrad aus und beschädigte dieses. Vermutlich war er zu seinem besten, dass die Freigabe für das Fahrrad nicht funktionierte, denn ein Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille.

Lüneburg - Einbruch in Schule

Zwischen dem 08. und 10.10.16 sind unbekannte Täter in eine Schule in der Straße Vor dem Neuen Tore eingebrochen. Die Täter beschädigten ein Fenster, gelangten letztendlich jedoch nicht in das Gebäude. Der entstandene Schaden beläuft sich auf geschätzte 1.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Einbruch in Gemüsemarkt

In ein Geschäft in der Straße Am Berge sind unbekannte Täter zwischen dem 09. und 10.10.16 eingedrungen. Die Täter gelangten mit einem zuvor entwendeten Schlüssel in das Gebäude und entwendeten u.a. Bargeld. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüneburg - Diebe stehlen Farbeimer

Mehrere Farbeimer wurden von unbekannten Tätern aus einem Verschlag eines Parkhauses in der Graf-von-Moltke-Straße entwendet. Die Täter hatten zwischen dem 08. und 10.10.16 ein Fenster und eine Tür aufgehebelt und ca. 25 Eimer mit Wand- und Lackfarbe entwendet. Teilweise handelte es sich um 15 l Eimer. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Artlenburg - Spiegel von Pkw beschädigt

Den Spiegel eines Seat, der in der Große Straße am Fahrbahnrand geparkt stand, haben unbekannte Täter in der Nacht zum 10.10.16 durch Tritte beschädigt. Es entstand ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Scharnebeck, Tel.: 04136/912390, entgegen.

Lüneburg - nach Unfall geflüchtet

Am 10.10.16, zwischen ca. 09.00 und 09.10 Uhr, stieß ein bislang unbekanntes Fahrzeug gegen einen Pkw Kia, der auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Straße Auf den Blöcken geparkt stand. An dem Kia entstand ein Schaden von ca. 1.500 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Dannenberg - Pkw-Scheibe eingeschlagen

Die Scheibe eines auf dem Parkplatz An den Ratswiesen abgestellten Pkw Opel Combo zerstörten Unbekannte im Zeitraum vom 08. auf den 09.10.16. Die Täter richteten an der Scheibe der Fahrertür einen Sachschaden von gut 200 Euro an. Hinweise nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Dannenberg - Gullydeckel ausgehoben

Wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt die Polizei nach einen Vorfall in der Nacht zum 09.10.16 Am Landgraben. Unbekannte hatten einen in der Fahrbahn befindlichen Gullydeckel ausgehoben und diesen schräg in die Öffnung gelegt. Hinweise auch von möglichen Geschädigten nimmt die Polizei Dannenberg, Tel. 05861-80079-0, entgegen.

Luckau, OT. Steine - unter Drogeneinfluss unterwegs

Den Fahrer eines Pkw BMW mit polnischen Kfz-Kennzeichen stoppte die Polizei in den Nachtstunden zum 10.10.16 im Bereich der Landesstraße 261. Bei der Kontrolle gegen Mitternacht stellten die Beamten bei dem 30 Jahre alten polnischen Staatsbürger den Einfluss von Drogen fest. Ein Urintest auf Amphetamine und Methamphetamine verlief positiv. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Lüchow - Feueralarm durch Toaster

Zu einem Brandalarm in einem Wohnhaus Betreutes Wohnen kam es in den Nachmittagsstunden des 09.10.16 in der Schweriner Straße. Gegen 16:00 Uhr war aufgrund von verbrannten Brotscheiben in einer Wohneinheit Alarm ausgelöst worden. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an und entfernten den Toaster aus der Wohnung und lüfteten die Wohnung.

Amt Neuhaus, OT. Tripkau - mit Pkw überschlagen - in Graben gelandet

Eine 51 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Renault Kangoo verunfallte in den Mittagsstunden des 09.10.16 auf der Bundesstraße 195 zwischen Tripkau und Wehningen. Die Frau war ausgangs einer scharfen Rechtskurve gegen 13:00 Uhr auf nasser Fahrbahn infolge Unachtsamkeit und nicht angepasster Geschwindigkeit verunfallt. Der Pkw hatte sich quer gestellt, so dass er auf die Gegenfahrbahn rutschte und sich in einen Graben überschlug. Zwei der vier Insassen, zwei 58 und 56 Jahre alte Frauen, erlitten leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro.

Uelzen

Bad Bevensen, OT. Klein Hesebeck - Fuchs ausgewichen - auf Acker verunfallt

Auf einem Acker endete die Fahrt einer 25 Jahre alten Fahrerin eines Pkw Renault Twingo in den Morgenstunden des 10.10.16 auf der Landesstraße 254. Die junge Frau war gegen 07:00 Uhr in einer Linkskurve einem Fuchs mit einem Bremsmanöver ausgewichen, geriet auf "schlüpfriger" Fahrbahn ins Schleudern und verunfallte auf einem Acker. Die Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von gut 4000 Euro.

Uelzen - Außenscheibe beschädigt

Eine Außenscheibe am Hauptgebäude eines Kreditinstituts in der Veerßer Straße beschädigten Unbekannte im Zeitraum vom 07. auf den 08.10.16 vermutlich mit einem Stein. Es entstand ein Sachschaden von gut 200 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Hanstedt I - Hydrauliköl abgezapft

Hydrauliköl zapften Unbekannte im Zeitraum vom 07. bis 10.10.16 aus einer am Ortsaufgang Richtung Wriedel abgestellten Baumaschine in der Wriedeler Straße ab. Es entstand ein Sachschaden von gut 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf, Tel. 05822-96091-0, entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: kai.richter@polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de