Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ betrunken verunfallt & ...

14.09.2017 - 17:11:47

Polizeiinspektion Lüneburg / ++ betrunken verunfallt & .... ++ betrunken verunfallt & abgehauen++ Wind bringt mobile Fußgängerampel zum Kippen ++ nach technischen Defekt auf Ostumgehung liegengeblieben ++ "Glas mit Rotkohl" beschädigt Streifenwagen ++

Lüneburg - Presse - 14.09.2017 ++

Lüneburg

Lüneburg - Einbruch in Spielhalle

In eine Spielothek Am Berge gelangten Unbekannte in der Nacht zum 14.09.17. Gegen 02:00 Uhr schlugen Unbekannte eine Scheibe ein und versuchten sich an einer Kassenschublade, machten jedoch keine Beute. Sie konnten über den Notausgang flüchten. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Dahlenburg - "Wer Randale macht GEHT!" ... zu Not auch in Polizeigewahrsam

Zu einer "häuslichen Auseinandersetzung" wurde die Polizei in den Abendstunden des 13.09.17 nach Dahlenburg gerufen. Ein alkoholisierter 54-Jähriger hatte gegen 20:30 Uhr im gemeinsamen Wohnhaus randaliert und seine Frau genötigt den Pkw-Schlüssel herauszugeben. Der Mann kam der Gefährderansprache und der Unterlassungsverfügung nicht nach und zeigte sich uneinsichtig, so dass er zu Verhinderung weiterer Straftaten in Polizeigewahrsam genommen wurde. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Nötigung.

Lüneburg - nach technischen Defekt auf Ostumgehung liegengeblieben - kein Versicherungsschutz

Um einen Liegenbleiber musste sich die Polizei Lüneburger in den Mittagsstunden des 13.09.17 auf der Lüneburger Ostumgehung/Bundesstraße 4/209 kümmern. Bei der Hilfeleistung gegen 12:30 Uhr stellte sich heraus, dass für den gerade erworbenen Kastenwagen Fiat Ducato (mit Überführungskennzeichen aus Tschechien keine Versicherungsschutz bestand. Den 22 Jahre alten Fahrer aus Tschechien erwartet ein entsprechendes Strafverfahren.

Amelinghausen - Wind bringt mobile Fußgängerampel zum Kippen

Aufgrund der starken Sturmböen in den Nachmittagsstunden des 13.09.17 kippte gegen 16:45 Uhr die mobile Fußgänger-Ampel in der Lüneburger Straße auf einen vorbeifahrenden Pkw VW aus Parchim. Es entstand ein Sachschaden von gut 5000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Lüneburg - Motorbrand auf Ostumgehung

Aufgrund eines Motorbrands bei einem Pkw Volvo V50 aus Hamburg musste die Lüneburger Ostumgehung/Bundesstraße 4/209 in den späten Nachmittagsstunden des 13.09.17 zwischen Adendorf und Ebensberg in einer Fahrtrichtung kurzzeitig voll gesperrt werden. Der betroffene Pkw Volvo brannte gegen 17:45 Uhr komplett aus, so dass dieser nach dem Ablösen geborgen werden musste.

Lüneburg - Feuerwehreinsatz nach Rauchentwicklung - Ursache unbekannt

Zu einer starken Rauchentwicklung kam es in den Nachmittagsstunden des 13.09.17 im Keller einer Bäckerei. Die Feuerwehr lüftete gegen 16:30 Uhr den Keller. Die Ursache für den Rauch ist bis dato unbekannt.

Lüneburg - "Glas mit Rotkohl" beschädigt Streifenwagen

Mit einem "Glas Rotkohl" beschädigten Unbekannte in den späten Nachmittagsstunden des 13.09.17 einen Streifenwagen der Polizei Lüneburg in der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße. Die Täter hatten das Glas von einem Hochhaus auf den Streifenwagen VW Passat geworfen, so dass an der Beifahrertür ein Sachschaden von gut 1000 Euro (für den Steuerzahler des Landes Niedersachsen/Budget der Polizei Lüneburg) entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Gorleben, OT. Meetschow - betrunken verunfallt & abgehauen

Nach einem verunfallten Fahrer eines Pkw Renault Senic mit polnischen Kfz-Kennzeichen fahndete die Polizei in den Nachtstunden zum 14.09.17 im Bereich Meetschow. Der Pkw war gegen 03:00 Uhr auf der Kreisstraße 38 ins Schleudern gekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 27 Jahre alte Fahrer verliess im Anschluss leicht verletzt zu Fuß die Unfallstelle und liess sich durch eine Freundin abholen. Die Polizei konnte den 27 Jahre alten polnischen Staatsbürger ermittlen. Bei ihm wurde ein Alkoholwert von 1,96 Promille festgestellt. Ihn erwarten entsprechende Strafverfahren.

Amt Neuhaus, OT. Haar - Müll in Fahrzeug-Grube entzündet - 31-Jähriger gesteht

Etwas Müll zündete ein 31-Jähriger in den Abendstunden des 13.09.17 in einer Fahrzeug-Grube einer Kraftfahrzeughalle einer leerstehenden Kaserne in Haar an. Es entstand gegen 19:00 Uhr kein größerer Sachschaden. Die Polizei konnte den Mann im Rahmen der Fahndung zu Hause antreffen. Er gestand die Brandstiftung ein.

Uelzen

Uelzen - Palette mit Fliesen gestohlen

Eine vollständige Palette mit insgesamt 37 Packungen Easy Ceramic Bodenfliesen stahlen Unbekannte in der Nacht zum 13.09.17 aus der Baustelle eines Neubaus in der Birkenallee. Es entstand ein Sachschaden von gut 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Uelzen - Autos aufgebrochen

Einen in der Alewinstraße abgestellten Pkw VW Golf VII brachen Unbekannte in der Nacht zum 14.09.17 auf. Die Täter schlugen gegen 02:30 Uhr eine Seitenscheibe ein. Ob etwas gestohlen wurde, steht aktuell noch nicht abschließend fest. Parallel brachen Unbekannte in der Nacht in der Alewinstraße einen weiteren Pkw VW Golf und erbeuteten eine Ledertasche mit Schulbüchern. Im Stadtweg in Veerßen wurde darüber hinaus ein Pkw Skoda Fabia gewaltsam geöffnet: Beute hier 15 Dosen Energy-Drink und ein Wasserkocher. Es entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Tel. 0581-930-0, entgegen.

Soltendieck, OT. Varbitz - Diebstahl aus Schuppen - Schubkarre & Rasenmäher erbeutet

Eine Alu-Schubkarre sowie zwei rote und grüne Benzinrasenmäher stahlen Unbekannte im Zeitraum vom 10. bis 13.09.17 aus einem Schuppen auf einem Privatgrundstück Zur Forst. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 150 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Wrestedt, Tel. 05802-4467, entgegen.

Suhlendorf - Lkw mit Anhänger verunfallt aufgrund Wind

Aufgrund des starken Seitenwinds verunafllte ein mit Styropor beladenen polnischer Lkw in den Nachmittagsstunden des 13.09.17 auf der Landesstraße 256 zwischen der Bundesstraße 71 und Batensen. Das Fahrzeug war gegen 16:45 Uhr nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, so dass der Anhänger umkippte. Dieser wurde mit einem Radlader geborgen. Es entstand ein Sachschaden von einigen tausend Euro.

Römstedt, OT. Niendorf I - Pkw übersehen

Zu einem Zusammenstoß zweier Pkw kam es in den Morgenstunden des 13.09.17 in der Dorfmitte von Niendorf I. Eine 64 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Ford Fiesta hatte gegen 07:45 Uhr einen von rechts kommenden Pkw einer 56-Jährigen übersehen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Es entstand ein Sachschaden von gut 2000 Euro. Beide Fahrerinnen erlitten leichte Verletzungen.

Römstedt - Radfahrer übersehen - Senior schwer verletzt

Einen 81 Jahre alten Radfahrer übersah ein 49 Jahre alter Fahrer eines Pkw Kia Venga in den Nachmittagsstunden des 13.09.17 in der Bergstraße - Kreuzung Göhrdestraße. Der Kia-Fahrer wollte gegen 15:30 Uhr nach rechts in die Göhrdestraße Richtung Bad Bevensen einbiegen und übersah den auf dem Fahrradweg kommenden Senior. Der Radler stürzte auf den Asphalt, so dass er schwer Verletzungen erlitt. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Lüneburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59488 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59488.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg Pressestelle Kai Richter Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855 E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!