Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemitteilung vom 16.12.2016 ...

16.12.2016 - 13:00:33

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemitteilung vom 16.12.2016 .... Pressemitteilung vom 16.12.2016 ++ Schulwegunfall mit leicht verletzter Radfahrerin ++ Brand eines Zweifamilienhauses ++

PI Leer/Emden - Moormerland - Schulwegunfall mit leicht verletzter Radfahrerin

Moormerland - Gegen 08:00 Uhr am Montag kam es auf der Koloniestraße in Höhe der Fußgängerampel zu einem Verkehrsunfall. Als eine 16 Jahre alte Schülerin aus Moormerland die Straße bei grüner Ampel überquerte, kam aus Warsingsfehn ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer in seinem dunkelblauen Pkw und musste an der Ampel stark abbremsen. Es kam dennoch zu einer Berührung mit der Radfahrerin, die sich hierdurch eine Prellung zuzog. Da die 16-Jährige ihre Fahrt fortsetzte, könnte der Autofahrer die Berührung mit ihr eventuell nicht bemerkt haben. Er fuhr in Richtung Leer davon. Der Fahrer des blauen Pkw sowie möglich Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Moormerland in Verbindung zu setzen.

Boekzetelerfehn - Brand eines Zweifamilienhauses

Boekzetelerfehn - Gegen 05:25 Uhr am heutigen Morgen wurde der Polizeiinspektion Leer/Emden der Brand eines Zweifamilienhauses in der Straße 'Unterende' in der Moormerländer Ortschaft Boekzetelerfehn gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass die Bewohner der einen Haushälfte kurz zuvor durch den Rauchmelder geweckt worden waren und daraufhin den Brand in der anderen Wohnpartei festgestellt hatten. Deren Bewohner waren zum Zeitpunkt der Brandentdeckung nicht im Haus. Die alarmierten Feuerwehren aus Warsingsfehn, Jheringsfehn und Hatshausen löschten die Flammen, dennoch brannten beide Haushälften nahezu vollständig aus. Auch ein im Nahbereich geparkter Audi wurde durch das Feuer erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Ersten Einschätzungen zufolge entstand ein Sachschaden in sechsstelliger Höhe. Personen wurden nicht verletzt, der vorsorglich bereitgehaltene Rettungsdienst musste nicht zum Einsatz kommen. Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden dokumentierten und beschlagnahmten den Brandort und nahmen die Ermittlungen zur Ursache des Feuers auf. Mögliche Zeugen werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Kristina Eckert Telefon: 0491/97690-104 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!