Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Leer / Emden / Pressemeldung vom 19.07.2017 - ...

19.07.2017 - 18:16:27

Polizeiinspektion Leer/Emden / Pressemeldung vom 19.07.2017 - .... Pressemeldung vom 19.07.2017 - Nachtrag - ++ Verkehrsunfall auf der A31 mit mehreren leicht verletzten Personen ++

PI Leer/Emden - Leer - Verkehrsunfall auf der A31 mit mehreren leicht verletzten Personen Leer - Am 19.07.2017, gegen 14:15 Uhr, kam es auf der A31 in Fahrtrichtung Emden, ca. 200 Meter vor der Anschlussstelle Jemgum, zu einem Verkehrsunfall. Eine 46-jährige Fahrzeugführerin aus Schweden befuhr mit einem Pkw der Marke Renault die A31 in Richtung Emden. Neben der Fahrzeugführerin befanden sich zum Unfallzeitpunkt drei weitere Personen im Fahrzeug. Aus bislang noch unbekannter Ursache fuhr die 46-jährige mit ihrem Pkw auf einen vorausfahrenden Pkw der Marke Fiat auf, der durch einen 31-jährigen Mann aus dem Emsland geführt wurde. Auch in diesem Pkw befanden sich neben dem Fahrzeugführer drei weitere Personen, darunter ein Kleinkind. Durch den Aufprall der beiden Fahrzeuge entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Beiden Fahrzeugführern war es jedoch möglich, ihre Fahrzeuge auf dem Standstreifen zum Stehen zu bringen. In Folge des Verkehrsunfalles wurden sieben der beteiligten Personen leicht verletzt und mussten zur weiteren ärztlichen Begutachtung in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Lediglich die 46-jährige Fahrzeugführerin blieb unverletzt. Neben der Autobahnpolizei Leer, die die Unfallstelle absicherte und den Verkehrsunfall polizeilich aufnahm, waren insgesamt vier Rettungswagen sowie ein Notarzt im Einsatz. Die beiden beschädigten Pkw waren nicht mehr fahrtauglich und wurden durch Abschleppunternehmen geborgen. Durch den Verkehrsunfall kam es zu keinen größeren Verkehrsbehinderungen. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit an.

OTS: Polizeiinspektion Leer/Emden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104235 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104235.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Lars Zengler Telefon: 0491/97690-114 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!