Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Hildesheim / Polizei verzeichnet steigende ...

14.09.2017 - 15:46:34

Polizeiinspektion Hildesheim / Polizei verzeichnet steigende .... Polizei verzeichnet steigende Zahlen von Buntmetalldiebstählen Auch Sportvereine bleiben nicht verschont

Hildesheim - (clk.) Bislang unbekannte Täter haben sich offensichtlich auf den Diebstahl von Buntmetall spezialisiert. Die Hildesheimer Polizei hat in diesem Deliktsfeld steigende Zahlen zu verzeichnen. Man wendet sich deshalb mit der Bitte an die Bevölkerung, zum Telefon zu greifen und verdächtige Personen oder auch Fahrzeuge zu melden. Meistens ist es nicht der Wert der gestohlenen Metallteile. Vielmehr ist es das Wiederbeschaffen aus den meistens ohnehin schlecht bestückten Vereinskassen. Getroffen hat es in der Nacht von Sonntag, 10.9. auf Montag, 11.09.2017 den SV Hildesia Diekholzen, der seine Sportanlage " In den Sundern" hat. Bereits am Montag stellte der Fußballspartenleiter Friedel Münzberger fest, dass das auf der Spielereingangsseite aufgestellte und fest montiert gewesene Waschbecken zum Reinigen der Fußballschuhe abmontiert worden ist. Da das Waschbecken ein Leck hatte und Wasser tropfte, nahmen die Verantwortlichen zunächst an, ein Vereinsmitglied habe das Becken abgebaut um es zu Hause zu reparieren. Seit gestern (13.9. ) steht aber fest, dass das aus Nirosta bestehende und in Eigenregie gebaute etwa 300 cm lange, oben 70 cm breite und am unteren Boden 40 cm breite gestohlen worden ist. An den oberen Rändern ist eine geriffelte Ablage aus Aluminium. "Das Ganze sieht aus wie eine große Badewanne, allerdings ohne Rundungen, aber auch mit einem Ablass" teilt der Verein mit. Ferner erbeuteten die Täter zwei Ballcacher, die dringend benötigt werden, wenn ein Ball in der Böschung oder im Lauf der Beuster landet. Diese Teile haben eine etwa 3 Meter lange Stange Marke Eigenbau mit einer vorne aufmontierten Aufnahmevorrichtung, mit dem der Ball aufgenommen werden kann. Weitere Buntmetalldiebstähle ereigneten sich am 11.8. beim SV Emmerke. Nachdem man vergeblich versucht hatte in das dortige Clubhaus einzudringen, montierte man rund um das Gebäude die Kupferdachrinnen und -fallrohre ab. Am 1.9.2017 hatten es die Diebe am Aldi-Markt in Alfeld auf insgesamt 18 Meter Kupferfallrohre abgesehen. Diese wurden entwendet. Am gleichen Tage ging eine weitere Anzeige aus Schellerten ein. Auch hier wurden Kupferrinnen und -fallrohre gestohlen. Am 4.9.2017 wurde der Kindergarten in Himmelsthür, Salzwiese, heimgesucht. 12 Meter Kupferfallrohr wurden hier gestohlen. Am 5.9. traten die Diebe im Bereich des Kommissariates Elze auf. An zwei Aldi Märkten in Gronau Bethelner Straße und Elze, Sehlder Straße, wurden wiederum die Dachrinnen abmontiert. Auch noch am 5.9. wurde vom Sportplatz in Harsum, Förster Straße, der Diebstahl von Kupferdachrinnen, Fallrohren und sonstigen Resten, etwa 15 Kilogramm zur Anzeige gebracht. Am 8.9. wurde vom Sportplatz in Mehle der Diebstahl von Regenrinnen, Wasserhähnen und Metallstangen eines Fußballtores entwendet. Weiter ging es am 13.9. Dieses Mal traf es einen Aldi-Markt in Alfeld, August-Wegener Straße und das Clubhaus des SV Emmerke, Sportallee, wo wiederum Kupferrinnen das Ziel waren. Desweiteren haben die unbekannten Täter mehrere Reklamebanden , die rund um das Fußballfeld aufgestellt waren, abgerissen und abtransportiert, wozu ein Klein-Transporter verwendet worden sein muß. "Es ist sehr schwierig, hier Präventionstipps zu geben" sagt Claus Kubik, Sprecher der Hildesheimer Polizei. "Gewaltanwendung an den Sachen spielt ja keine Rolle, da diese ohnehin in irgendwelche schrott- oder metallverarbeitenden Betriebe gegeben werden. "Daher ist es wichtig, dass wir bei verdächtigen Beobachtungen unverzüglich benachrichtigt werden" fügt Kubik an. Hinweise nimmt die Polizei in Hildesheim unter Telefon 05121-939115 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Hildesheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57621 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57621.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Pressestelle Claus Kubik, Kriminalhauptkommissar Telefon: 05121/939104 Fax: 05121/939200 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!