Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Rethem: Einbrüche in Rethem; ...

27.06.2017 - 15:46:30

Polizeiinspektion Heidekreis / Rethem: Einbrüche in Rethem; .... Rethem: Einbrüche in Rethem; Hötzingen: Container aufgehebelt; Niederhaverbeck: Kiosk aufgehebelt; Soltau: Betrug:Hofarbeiten angeboten, aber nicht durchgeführt

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 27.06.2017 Nr. 1

26.06 / Einbrüche in Rethem

Rethem: Am vergangenen Wochenende zerschnitten Unbekannte den Maschendrahtzaun zu einem Firmengelände an der Stöckener Straße, begaben sich auf das Grundstück und drangen in eine Lagerhalle ein. Dort entwendeten sie einen Koffer mit einem Nagelgerät und mehrere Werkzeug-/Knarrenkästen. Auch in den historischen Speicher am Londypark drangen Einbrecher ein. Sie brachen eine Tür auf und durchsuchten den Innenraum. Dabei zerstörten sie eine Glasscheibe einer Wahlauslage. Diebesgut wurde nicht erlangt.

26.06 / Container aufgehebelt

Hötzingen: In der Zeit zwischen Donnerstag und Montag hebelten Unbekannte den Baustellencontainer am Bahnübergang in Hötzingen auf und entwendeten eine leichte Fallplatte und zwei Päckchen Kaffee. Anschließend gruben sie rund 50 Meter eines verlegten Stromkabels aus, schnitten das Stück ab, ließen es allerdings am Tatort zurück. Der Gesamtschaden wird auf rund 1.200 Euro geschätzt.

26.06 / Kiosk aufgehebelt

Niederhaverbeck: Spirituosen und Eis entwendeten Einbrecher aus einem Kiosk in Niederhaverbeck, nachdem sie ihn in der Zeit von Sonntag auf Montag aufgebrochen hatten. Zum Abtransport des Stehlguts nutzten sie eine rote Plastikkiste. Der Schaden beträgt etwa 100 Euro.

26.06 / Betrug: Hofarbeiten angeboten, aber nicht durchgeführt

Soltau: Eine 78-jährige Soltauerin fiel am Montag auf drei Betrüger rein, die bei ihr Hofarbeiten versehen wollten. Die Frau willigte ein, dass die Terrasse gereinigt werden könne und zahlte vorab 150 Euro. Anschließend verließ sie ihr Grundstück und stellte eine halbe Stunde später bei ihrer Rückkehr fest, dass die Männer verschwunden waren und die Terrasse nicht gereinigt wurde. In diesem Zusammenhang warnt die Polizei vor Geschäften dieser Art an der Haustür. Häufig werden die Arbeiten mangelhaft oder gar nicht durchgeführt beziehungsweise überteuert angeboten.

26.06 / Mit Pkw auf Spargelfeld

Buchholz/A.: Am vergangenen Wochenende befuhren Unbekannte mit einem Pkw ein Spargeldfeld an der Verlängerung des Buchholzer Kirchweges in Richtung des Esseler Badesees. Dabei verschoben sie die Saatbänder, die nur mit einer Maschine begradigt werden können. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt. Hinweise zu den Verursachern nimmt die Polizei Schwarmstedt unter 05071/511490 entgegen.

26.06 / Schaulustiger legt sich mit Polizisten an

Walsrode: Während Polizeibeamte am Montag, gegen 16.20 Uhr an der Hannoverschen Straße in Walsrode ein Fahrzeug kontrollierten, gesellte sich ein Schaulustiger hinzu und begann, die Kontrolle erheblich zu stören. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, dem er nicht nachkam. Er beleidigte einen Beamten als "Spinner", schubste ihn und stieg in seinen Pkw ein. Um ein Wegfahren zu verhindern und die Identität des Mannes festzustellen, stellte sich der Polizist zwischen Fahrertür und Einstieg und verlangte den Ausweis des renitenten Mannes. Dieser wollte die Fahrertür schließen und schlug diese mehrmals gegen die linke Körperhälfte des Ordnungshüters. Dann startete er seinen Pkw und drohte bei geöffneter Tür loszufahren. Der Beamte griff in das Cockpit und zog den Zündschlüssel ab. Dabei schlug der Mann dem Beamten mehrmals auf den rechten Oberarm. Schließlich kam er der Aufforderungen nach und stieg aus dem Fahrzeug aus. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen drohte er dem Beamten mit den Worten, "jetzt geh weg oder ich fahr dich um". Gegen 17.15 Uhr erschien der 77-jährige Walsroder an der Dienststelle in Walsrode und entschuldigte sich.

26.06 / Fahrradfahrer beim Abbiegen übersehen

Bomlitz: Am Montagmorgen, gegen 09.30 Uhr übersah ein 79-jähriger Pkw-Fahrer beim Abbiegen einen 61-jährigen Fahrradfahrer, der den Radweg an der Cordinger Straße in Bomlitz befuhr. Der Radler verletzte sich und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden.

26.06 / Fahrradfahrerin beim Rückwärtsfahren übersehen

Walsrode: Ein 86-jähriger Pkw-Fahrer übersah am Montagmorgen, gegen 08.15 Uhr eine 37-jährige Walsroderin, die sich mit ihrem Fahrrad hinter dem Pkw befand. Beim Rückwärtsfahren wurde sie erfasst und dabei leicht verletzt.

27.06 / Betrüger schicken Zahlungsaufforderungen - Polizei warnt

Heidekreis: Die Polizei warnt vor Briefen/Postkarten einer Energiefirma, die eine Zahlungsaufforderung für eine Serviceleistung enthalten. Die Kosten werden für eine Tätigkeit am Stromzähler aufgerufen. In einem aktuellen Fall verlangt die Firma "SHARP energie BVBA" 89,49 Euro für ihre Tätigkeit. Von einer Betrugsabsicht ist in diesem Fall auszugehen. Die Polizei vermutet, dass nicht nur ein Brief versandt wurde und warnt davor, Beträge zu überweisen.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!