Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Heidekreis / Bispingen: Täter stehlen Metall - ...

13.06.2017 - 16:11:49

Polizeiinspektion Heidekreis / Bispingen: Täter stehlen Metall - .... Bispingen: Täter stehlen Metall - Polizei bittet um Hinweise; Bomlitz: Spendenbox gestohlen; Walsrode: Täter schlägt Verglasung ein und verschwindet

Heidekreis - Presseinformation der Polizeiinspektion Heidekreis v. 13.06.2017 Nr. 1

09.06 / Täter stehlen Metall - Polizei bittet um Hinweise

Bispingen: Am Freitag, zwischen 12.00 und 14.00 Uhr entwendeten zwei unbekannte Männer, einer davon mit Glatze, von einem Grundstück an der Straße Pousenberg in Bispingen zwei alte Kupferkessel. Anschließend flüchteten sie mit einem hellen Transporter. Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei Bispingen unter 05194/7441.

12.06 / Spendenbox gestohlen

Bomlitz: Aus dem Dorfgemeinschaftshaus in Bomlitz entwendeten Unbekannte am Wochenende eine Spendenbox, die in einem Vorraum mit Kabelbindern befestigt war. In der Box befanden sich etwa 12 Euro.

12.06 / Täter schlägt Verglasung ein und verschwindet

Walsrode: Unbekannte Täter zerstörten am Montag, in der Zeit zwischen 17.30 und 18.40 Uhr die Verglasung einer Terrassentür eines Hauses an der Witternstraße in Walsrode. Das Haus wurde nicht betreten.

11.06 / Diebstahl aus Wohnmobil

Essel: Aus einem unverschlossenen Wohnmobil, das am Hundeplatz an der Hannoverschen Straße in Essel abgestellt war, entwendeten Unbekannte ein Brillenetui mit Bargeld, einen Laptop und eine Handtasche mit Portmonee. Die Tat wurde am Sonntag, zwischen 14.30 und 16.30 Uhr begangen. Der Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

12.06 / 20-Jähriger verlässt Wohnung nicht

Walsrode: Weil er seine ehemalige Lebensgefährtin in ihrer Wohnung leicht verletzte, sollte ein 20-jähriger Walsroder am Montagabend das Haus verlassen. Er weigerte sich, sodass die Polizei informiert wurde. Auch nach mehrmaliger Aufforderung der Beamten kam er dem Platzverweis nicht nach. Als er herausgeführt werden sollte, baute er sich vor den Polizisten auf und schrie sie an. Er wurde zu Boden gebracht und dort fixiert. Der Mann wehrte sich und versuchte sich aus der Fixierung zu befreien. Dabei beschimpfte er die Einsatzkräfte mit Begriffen auf sexueller Grundlage. Als ihm Handfesseln angelegt wurden, gab er die Widerstandshandlungen auf. Bei der Dienststelle angekommen, führte er einen Atemalkoholtest durch. Das Ergebnis lautete 0,00 Promille. Die Beamten sprachen nach dem Gewaltschutzgesetz für sieben Tage eine Wegweisung für den Wohnort des Opfers aus. Gegen den Mann wurden Strafverfahren wegen Körperverletzung, Hausfriedensbruch, Beleidigung und Widerstand eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Heidekreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59460 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59460.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Heidekreis Pressestelle Olaf Rothardt Telefon: 05191 9380-104 E-Mail: pressestelle@pi-hk.polizei.niedersachsen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!