Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Unbekannte wollten in Kirche ...

24.03.2017 - 12:11:26

Polizeiinspektion Harburg / Unbekannte wollten in Kirche .... Unbekannte wollten in Kirche einbrechen ++ Seevetal - Tageswohnungseinbrüche ++ Winsen - PKW gestohlen ++ Seevetal/Hittfeld - Unbelehrbarer Fahrer

Rosengarten/Klecken - Unbekannte wollten in Kirche einbrechen

In der Nacht zu Donnerstag machten sich unbekannte Diebe an den Fenstern der Thomaskirche zu schaffen. Die Täter konnten ein Oberlicht aufdrücken und hatten bereits Teile des Haltemechanismus auseinander geschraubt. Offenbar wurden sie dann gestört und ließen von der weiteren Tatbegehung ab. Es blieb bei einem geringen Sachschaden. Auf was ist die Diebe in der Kirche abgesehen hatten, ist unbekannt.

Seevetal - Tageswohnungseinbrüche

In Rahmelsloh hebelten Diebe am Donnerstag, in der Zeit zwischen 19 und 20 Uhr, die Hauseingangstür eines Einfamilienhauses an der Harmstorfer Straße auf. Die Täter durchwühlten sämtliche Räumlichkeiten auf der Suche nach Beute. Letztlich stahlen sie eine Uhr, einen Ring und einen Rasierapparat. Die Schadenssumme ist noch unbekannt.

In Meckelfeld drangen Diebe durch ein aufgehebeltes Kellerfenster in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Blöcken ein. Hier erbeuteten sie Schmuck und eine Armbanduhr. Der Gesamtschaden beträgt rund 5000 EUR.

In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen. Hinweise bitte an die Telefonnummer 04181 2850.

Winsen - PKW gestohlen

In der Nacht zu Donnerstag, in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 8:45 Uhr gelang es Dieben, einen silberfarbenen BMW 335i aus einer Garage am Frederic-Chopin-Weg zu stehlen. Das Fahrzeug mit dem Kennzeichen WL-GU 34 hat einen Wert von rund 25.000 EUR. Wie die Täter das Fahrzeug vom Tatort mitnahmen, ist unbekannt. Hinweise bitte an die Polizei Winsen, Telefon 04171 7960.

Seevetal/Hittfeld - Unbelehrbarer Fahrer

Am Donnerstag, gegen 19:20 Uhr, stoppten Beamte den Fahrer eines Geländewagens, der unbeleuchtet auf der L 213 unterwegs war. Die Beamten führten eine Verkehrskontrolle bei dem 61-jährigen Fahrer durch. Hierbei stellten die Beamten fest das der Mann alkoholisiert war. Bei einem Atemalkoholtest erreichte einen Wert von 1,77 Promille. Der 61-Jährige wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ihm ein Arzt eine Blutprobe entnahm. Den Führerschein des Mannes stellten die Beamten sicher. Ihm wurde ein Taxi für den Nachhauseweg bestellt.

Kurz nachdem der Mann die Dienststelle verlassen hatte, meldete die Streifenwagenbesatzung, dass der an der Jesteburger Straße abgestellte Geländewagen nicht mehr dort war. Die Beamten fuhren die L 213 weiter in Richtung Süden. Zwischen Bendestorf und Jesteburg entdeckten sie den Geländewagen und stoppten ihn. Am Steuer saß der 61-Jährige, der sich offenbar mit dem Taxi nicht nach Hause sondern zu seinem Wagen bringen lassen hatte. Im wurde erneut eine Blutprobe abgenommen. Dieses Mal beschlagnahmten die Beamten auch die Fahrzeugschlüssel. Ein zweites Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de