Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Mit Softairpistole auf Kinder ...

01.11.2016 - 13:25:27

Polizeiinspektion Harburg / Mit Softairpistole auf Kinder .... Mit Softairpistole auf Kinder geschossen ++ Tostedt - Sprayer unterwegs ++ Buchholz - Fahrzeuge beim Einparken beschädigt ++ Und weitere Meldungen

Seevetal/Maschen - Mit Softairpistole auf Kinder geschossen

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu vier Männern machen können, die gestern in der Zeit zwischen 20:30 Uhr und 21:00 Uhr im Bereich Horster Landstraße mit einem BMW unterwegs waren. Aus dem Fahrzeug heraus sind gegen 20:45 Uhr vier Kinder im Alter von zwölf und 13 Jahren in Höhe des Kreisverkehrs mit einer Softairpistole beschossen worden. Drei der Jungs wurden von den Kunststoffkugeln auf der Haut getroffen und erlitten hierdurch leichte Hautrötungen. Die Polizei geht davon aus, dass die Kinder Zufallsopfer waren.

Gegen die Unbekannten wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Hinweise bitte an die Polizei Seevetal, Telefon 04105 6200.

Tostedt - Sprayer unterwegs

In der Nacht zu Montag sind das Oberstufenzentrum an der Schützenstraße und die Johanniskirche am Himmelsweg von Unbekannten mit verschiedenen Farbschmierereien verunziert worden. Allein an der Schule wurden 37 Tags gezählt. Ob ein Zusammenhang zu einer zurückliegenden Sachbeschädigungsserie besteht, ist noch nicht klar. Der Schaden im aktuellen Fall wird auf insgesamt rund 1500 EUR geschätzt. Hinweise zu verdächtigen Personen bitte an die Polizei Tostedt, Telefon 04182 28000.

Buchholz - Fahrzeuge beim Einparken beschädigt

Am Montag, gegen 9:20 Uhr, kam es im Aakweg zu einem Verkehrsunfall. Ein 97-jähriger Mann wollte mit seinem VW Golf zwischen zwei anderen PKW in einer Parkbucht einparken. Hierbei beschädigte er sowohl den Hyundai auf der einen wie auch den VW Beetle auf der anderen Seite. An allen drei Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 2500 EUR.

Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und die zuständige Führerscheinstelle in Kenntnis gesetzt. Diese muss nun prüfen, ob der 97-Jährige immer noch zum Führen von Kraftfahrzeugen geeignet ist.

Tostedt - Wegen Unterzuckerung von der Fahrbahn abgekommen

Ein 86-jähriger Mann hat am Montag, gegen 17:50 Uhr, einen Unfall auf der Tostedter Straße verursacht. Wie sich später herausstellte, ereilte den Mann eine akute Unterzuckerung in deren Folge er den PKW nicht mehr sicher führen konnte. Der Mann fuhr im ersten Gang bei Vollgas in Schlangenlinien die Straße entlang. Hierbei streifte er auch Leitpfosten neben der Fahrbahn. Ein Zeuge bemerkte die Situation und setzte sich mit seinem Wagen vor den Polo des 86-Jährigen, um ihn auszubremsen. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Auch in diesem Fall wird die Führerscheinstelle des Landkreises die Eignung des Mannes überprüfen.

Tostedt - Jugendliche erschreckten Kinder

Eine 14-jährige und zwei 15 und 16 Jahre alte Jugendliche sind am Montag, gegen 19:20 Uhr von der Polizei überprüft worden, nachdem sie zuvor mehrere Kinder über Gebühr erschreckt hatten. Die Kinder waren im Himmelsweg unterwegs gewesen und hatten die Jugendlichen passiert. In diesem Moment setzen sich die drei weiße Masken auf und verfolgten die Kinder. Diese waren zutiefst verängstigt, sodass die Polizei hinzu gerufen wurde.

Bei der Überprüfung der drei Jugendlichen räumten diese ein, den Kindern einen Streich gespielt zu haben. Gegen alle drei wurde ein Bußgeldverfahren wegen Belästigung der Allgemeinheit eingeleitet. Bei dem 15-Jährigen fanden die Beamten zudem ein Würgeholz. Der 16-Jährige hatte ein Einhandmesser dabei. Beide Waffen wurden sichergestellt und zusätzliche Bußgeldverfahren gegen die beiden Jugendlichen eingeleitet.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de