Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Geschäftseinbrüche ++ Jesteburg - ...

15.09.2017 - 13:06:47

Polizeiinspektion Harburg / Geschäftseinbrüche ++ Jesteburg - .... Geschäftseinbrüche ++ Jesteburg - Wohnhauseinbrecher von Zeugen vertrieben ++ Seevetal/A1 - Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Buchholz/Vaensen - Geschäftseinbrüche

In der Nacht zu Donnerstag kam es in der Straße Am Haberkamp zu zwei Einbrüchen in ansässige Geschäfte. Bei einem Kfz-Betrieb hebelten Diebe die Tür zur Werkstatt auf und entwendeten daraus diverse Werkzeuge. Der Schaden beläuft sich auf rund 1000 EUR. In diesem Fall lässt sich die Tatzeit auf ca. 1:15 Uhr am Donnerstagmorgen eingrenzen.

In einem benachbarten Gartencenter stiegen die Täter über den rückwärtigen Zaun, um auf das Grundstück zu gelangen. Sie drangen in das Gebäude ein und brachen mehrere Türen auf. Ein Tresor wurde aus der Verankerung gebrochen und von den Tätern ins Freie gebracht. Letztlich schafften sie es aber nicht, den Tresor zu öffnen. Möglicherweise wurden die Täter bei ihrer Tat gestört. Es blieb bei einem Sachschaden von rund 5000 EUR.

Zeugen, denen in der Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 an die Polizei zu wenden.

Jesteburg - Wohnhauseinbrecher von Zeugen vertrieben

Ein aufmerksamer Zeuge hat am Donnerstagabend einen Wohnhauseinbruch verhindert. Der Mann beobachtete gegen 21:30 Uhr zwei unbekannte Personen, die im Seevekamp auf einem Grundstück umherschlichen. Die mutmaßlichen Diebe nahmen eine vorgefundene Leiter an sich und waren gerade im Begriff, diese an den Balkon des Obergeschosses anzulegen, als sie vom Zeugen lautstark angesprochen wurden. Die Unbekannten ließen die Leiter fallen und rannten davon.

Seevetal/A1 - Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

Auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung Hamburg kam es am Donnerstag, gegen 8:30 Uhr, zu einem Verkehrsunfall. Der 28-jährige Fahrer eines Smart hatte zu spät bemerkt, dass der Verkehr vor ihm ins Stocken geriet. Der Mann fuhr auf den Porsche Cayenne eines 60-Jährigen auf. Hierbei entstand an beiden Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 EUR. Der Unfallverursacher verletzte sich leicht, der Porsche-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de