Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Fahrkartenautomat gesprengt ++ ...

24.10.2017 - 12:27:21

Polizeiinspektion Harburg / Fahrkartenautomat gesprengt ++ .... Fahrkartenautomat gesprengt ++ Heidenau - Wohnwagen brannte aus ++ Buchholz - Pkw-Diebstahl

Handeloh/Wörme - Fahrkartenautomat gesprengt

Ein lauter Knall riss heute (24.10.2017), gegen 03.30 Uhr, mehrere Anwohner des Büsenbachtals aus dem Schlaf. Die Zeugen vermuteten das Explosionsgeräusch vom Bahnhof kommend und alarmierten die Polizei. Die Beamten stellten am Bahnsteig einen völlig demolierten Fahrkartenausgabeautomaten fest. Unbekannte hatten offenbar einen Sprengsatz am Automaten angebracht, um an das Geld zu gelangen. Ob sie tatsächlich Beute machen konnten, steht noch nicht fest. Der Sachschaden allein wird auf rund 25.000 Euro geschätzt.

Mehrere Streifenwagen fahndeten im Nahbereich des Bahnhofs nach Verdächtigen, konnten aber keine Feststellungen machen. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Nähe des Bahnhofes aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 04181 2850 beim Zentralen Kriminaldienst in Buchholz zu melden.

Heidenau - Wohnwagen brannte aus

Am Montag, gegen 7.40 Uhr, geriet ein Wohnwagen auf dem Campingplatz in der Straße Am Ferienzentrum in Brand. Der Bewohner hatte den Wagen nur Minuten vorher für einige Erledigungen verlassen. Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass der Wagen komplett ausbrannte. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden.

Aufgrund der Zeugenaussagen geht die Polizei derzeit von einem technischen Defekt als Brandursache aus. Hinweise auf Brandstiftung gibt es nicht.

Buchholz - Pkw-Diebstahl

In der Nacht zu Montag, in der Zeit zwischen 20 Uhr und 06.45 Uhr, haben Diebe einen an der Hamburger Straße abgestellten BMW 330D gestohlen. Der silberfarbene Wagen mit dem Kennzeichen M-CG 1633 stand auf einem Stellplatz vor einem Wohnhaus. Der Wert des Pkw wird auf rund 28.000 Euro geschätzt. Hinweise bitte an den Zentralen Kriminaldienst, Telefon 04181 2850.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Polizeihauptkommissar Jan Krüger Telefon: 0 41 81 / 285 - 104, Fax -150 Mobil: 0 160 / 972 710 15 od. -19 E-Mail: pressestelle (@) pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!