Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Harburg / Auseinandersetzung mit Messer und ...

12.11.2017 - 13:51:36

Polizeiinspektion Harburg / Auseinandersetzung mit Messer und .... Auseinandersetzung mit Messer und Kette ++ Boot im Winterquartier aufgebrochen ++ Lärmende Jugendliche in Holm-Seppensen ++ Bettler im LK Harburg-Einbrüche

LK Harburg - Trunkenheit im Straßenverkehr

Am Wochenende wurden durch die Polizei erneut mehrere Fahrzeugführer festgestellt, die aufgrund von Alkohol- und Btm-Beeinflussung nicht mehr fahrtüchtig gewesen sind. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet. Den höchsten Wert mit 2,58 Promille erreichte ein 52 jähriger Herr, der sich betrunken mit seinem Pkw festgefahren hatte. Ein Helfer alarmierte die Polizei in guter Absicht, jetzt wird der Herr erst einmal zu Fuß gehen.

Lärmende Jugendliche in Holm-Seppensen

Im Bahnhofsbereich in Holm-Seppensen konnten durch die Polizei erneut auffällige Jugendliche festgestellt werden. Die Bürger in Holm-Seppensen sind seit einiger Zeit durch Jugendliche, die unter anderem alkoholisiert Lärm verursachen und Böller zünden, Leid geplagt. Hinweise zu diesen Personen werden von der Polizei gerne entgegen genommen. PI Harburg, 04181-2850.

Bettler im LK Harburg-Einbrüche

Aufmerksame Anwohner meldeten der Polizei in mehreren Ortschaften Bettler, die sich unbefugt auf Grundstücken herum trieben und an deren Haustüren klingelten. Bei Fahndungsmaßnahmen durch die Polizei konnten einige angetroffen werden. Ob ein Einbruch in ein Haus in Buchholz diesen Personen zugeordnet werden kann, muss das folgende Ermittlungsverfahren klären.

Maschen-Pkw Aufbruch

Am Samstag, in der Zeit zwischen 16:00 Und 17:00 Uhr, brachen unbekannte Täter einen Pkw VW Fox in Maschen auf, der auf dem Parkplatz des Sees im Maschener Moor, Zufahrt zum Schützenhaus, geparkt wurde. Es wurde die Handtasche entwendet.

Marschacht-Reifen zerstochen

In der Nacht von Freitag auf Samstag (20.00 - 01.00 Uhr) zerstachen Unbekannte zwei Räder eines VW Crafter, der in Höhe der Elbuferstraße 134 abgestellt war. Die Polizei sucht Zeugen, die die Täter gesehen haben könnten. Für Hinweise ist die Polizei Marschacht unter der Nummer 04176/7700 dankbar.

Marschacht-Wäschetrockner gerät in Brand

Aufgrund eines technischen Defektes geriet der Wäschetrockner in einem Mehrfamilienhaus in Brand. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnten Anwohner den Brand löschen. Zwei von ihnen mussten ins Krankenhaus, da sie giftige Rauchgase eingeatmet hatten. Ein Gebäudeschaden entstand nicht.

Stöckte-Boot im Winterquartier aufgebrochen

Im Yachthafen brachen Unbekannte in ein Boot ein und entwendeten die fest eingebauten Sitze sowie einen Kühlschrank. Da viele Bootseigner nicht erreicht werden konnten, ist unklar, ob noch weitere Boote betroffen sind, die im Winterlager stehen.

Winsen-Auseinandersetzung mit Messer und Kette

Als es Samstagabend, kurz vor Mitternacht, am Winsener Bahnhof zu einem Streit zwischen mehreren Personen kam, eilten dem Einen zwei weitere Personen zu Hilfe. Diese wurden von den drei Tätern mit einer Kette geschlagen und einem Messer bedroht. Die drei Täter konnten flüchten, ein 16-Jähriger wurde leicht verletzt.

OTS: Polizeiinspektion Harburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/59458 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_59458.rss2

Rückfragen bitte an: Thies, PK Polizeiinspektion Harburg Pressestelle

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!