Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont / Holzminden / Audifahrer soll ...

23.05.2017 - 14:36:49

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden / Audifahrer soll .... Audifahrer soll rücksichtslos überholt haben - Polizei sucht Zeugen

Hameln - Zu einer angezeigten Straßenverkehrsgefährdung auf dem Hellwegskamp bzw. der Ohsener Landstraße (Landesstraße 424) zwischen Tündernschen Bahnhof und Ortseingang Hameln sucht die Polizei noch Zeugen.

Nach bislang vorliegenden Angaben soll ein silberner Pkw Audi am Montag, 22.05.2017, gegen 13.30 Uhr, auf der L424 von Emmerthal in Richtung Hameln gefahren sein. Hierbei soll der Audi sehr dicht auf das Fahrzeug des späteren Anzeigenerstatter gefahren sein. Hinter dem Tündernschen Bahnhof überholte der Audi-Fahrer den Wagen des Hinweisgebers. In einer langgezogenen Linkskurve kam dem überholenden Audi plötzlich ein Fahrzeug entgegen, so dass sich der Audi zurück auf den Fahrstreifen nach rechts drängelte. Dadurch wurde der Überholte gezwungen, durch eine Vollbremsung eine Kollision zu verhindern.

Als das entgegenkommende Fahrzeug den Audi passiert hatte, setzte der Audi-Fahrer trotz Gegenverkehrs erneut zum Überholen an. Die entgegenkommenden Autofahrer mussten weit nach rechts auf den Grünstreifen ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Diese rücksichtlosen Überholmanöver sollen sich bis zum Weserberglandstadion wiederholt haben.

Der Überholte wählte den Notruf. Eine Polizeistreife konnte den beschriebenen Audi auf dem Hastenbecker Weg abfangen.

Der 61-jährige Fahrer des Audi aus dem Landkreis Lippe gab gegenüber den Beamten an, in seiner Fahrweise keine Straßenverkehrsgefährdung erkennen zu können.

Das Fachkommissariat 7 der Polizei Hameln hat Ermittlung wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs durch grob verkehrswidriges und rücksichtloses Überholen gegen den Lügder eingeleitet und sucht daher Zeugen. Wem ist der silberne Audi A 4 mit Lipper Kennzeichen (LIP-)auf der L424 zwischen Emmerthal und Hameln noch aufgefallen bzw. wer musste aufgrund des überholenden Audi ausweichen oder abbremsen?

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 05151/933-222 mit der Polizei in Hameln in Verbindung zu setzen.

OTS: Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/57895 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_57895.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jens Petersen Telefon: 05151/933-104 E-Mail: pressestelle@pi-hm.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hameln_pyrmont_holz minden/

@ presseportal.de