Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim / Isterberg - ...

10.10.2016 - 14:50:26

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim / Isterberg - .... Isterberg - Täter ließen unterschlagenen Audi nach Unfall zurück

Isterberg - - Unbekannte Täter haben am Samstagabend einen schwarzen Audi S7 Sportback unterschlagen und damit auf der Autobahn A 31 zwischen den Anschlussstellen Schüttorf Ost und Ochtrup Nord einen Unfall verursacht. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei hatte der Besitzer des Audi seinen Wagen auf einer Internetplattform zum Kauf angeboten. Daraufhin hatte sich ein Mann gemeldet und Kaufinteresse vorgegeben. Am Samstagabend kam er in Begleitung einer Frau zur vereinbarten Probefahrt. Das Täterpärchen fuhr zunächst in Begleitung des Besitzers eine Probefahrt mit dem Wagen. Der Mann bat dann darum, dass er noch einmal kurz mit "seiner Frau eine Fahrt machen würde, um ihr den Kauf schmackhaft zu machen. Beide fuhren mit dem Wagen davon, wurden aber vom Bruder des Audi-Besitzers in einem anderen Wagen begleitet. Nach einigen hundert Metern hielten die beiden den Audi an und der Mann stieg in einen dort abgestellten schwarzen Porsche Carrera. Danach flüchteten die beiden mit den Fahrzeugen in Richtung Autobahn, immer noch verfolgt von dem Bruder des Halters, der die Polizei verständigte. Die Fahrzeuge fuhren auf die Autobahn A 20 in Richtung Osnabrück auf und wechselten am Schüttorfer Kreuz auf die A 31 in Richtung Oberhausen. Dort in einer Baustelle der Audi und der Porsche an den Fahrzeugen in dem einspurigen Fahrastreifen über den Seitenstreifen vorbei. Dabei kam die Frau mit dem Audi nach rechts auf den Seitenstreifen, der Wagen geriet ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und kam total beschädigt auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Die Frau stieg aus dem Wagen aus und in den vor ihr wartenden schwarzen Porsche ihres Mittäters. Beide setzten die Flucht in Richtung Oberhausen fort. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nach dem Porsche wurde dieser noch kurzfristig im Bereich Borken an einer Tankstelle gesehen, das Täterpärchen konnte jedoch unerkannt flüchten. An dem schwarzen Porsche waren gestohlene Kennzeichen aus Castrop-Rauxel (CAS) angebracht. Der Mann war etwa 30 bis 35 Jahre alt und 1,75 Meter groß und hatte eine sportliche Figur. Er hatte ein Nasenpiercing, kurze Haare (fast Glatze) und sprach mit ausgeprägtem Ruhrgebiet-Dialekt. Die Frau etwa 1,70 Meter groß gewesen sein und hatte eine normale Figur. Sie trug blonde schulterlange Haare (Pferdeschwanz) und eine Brille mit starkem Rand. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zeugen, die sachdienliche geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer (05921) 3090 zu melden.

OTS: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104234 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104234.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden Telefon: 0591 / 87-104 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de

Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

@ presseportal.de