Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Weyhe -- Zeugen nach ...

04.05.2017 - 16:02:10

Polizeiinspektion Diepholz / +++ Weyhe -- Zeugen nach .... +++ Weyhe -- Zeugen nach Raubüberfall gesucht +++ Diepholz - Verkehrsunfallflucht +++ Rehden - Lkw mit ungenügend gesicherter Ladung und erheblichen Mängeln +++

Diepholz - +++ Ehrenburg - Sachbeschädigung +++

Zu Sachbeschädigungen auf einem Teichgrundstück in Ehrenburg wurde ein umgebauter Bauwagen beschädigt. Unbekannte schlugen Scheiben ein, brachen Schlösser sowie einen Stromversorgungskasten auf. Aus dem Bauwagen wurden zudem Gegenstände herausgeholt, zerschlagen und in den Teich geworfen. Hinweise nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Diepholz - Verkehrsunfallflucht +++

Am 03.05.2017 konnte in Diepholz durch einen aufmerksamen Bürger eine Verkehrsunfallflucht aufgeklärt werden. Eine 76-jährige Toyotafahrerin fuhr beim Ausparken in der Wellestraße rückwärts gegen einen parkenden Toyota. Dieser wurde durch den Unfall beschädigt. Die 76-jährige entfernte sich von der Unfallstelle, ohne eine Personalienfeststellung zu ermöglichen. Der Unfall wurde jedoch von einen 50-jährigen Diepholzer beobachtet. Dieser konnte das Kennzeichen ablesen und an die Polizei weitergeben. Die Polizei ermittelt nun wegen Verkehrsunfallflucht.

+++ Weyhe -- Zeugen nach Raubüberfall gesucht +++

Zu einem erneuten Raubüberfall kam es am Sonntag, 30.04.2017, gegen 23:57 Uhr in der Spielothek in Kirchweyhe in der Bahnhofstraße, Nähe Bahnhof. Eine bislang unbekannte männliche Person erbeutete, unter Vorhalt eines Messers, in der Spielothek Bargeld und verließ im Anschluss mit dem Geld in einem Beutel die Spielothek in unbekannte Richtung. Laut Zeugenaussagen sei der männliche Täter etwa 170 cm groß, von schmaler Statur und Anfang 30 Jahre alt. Zum Zeitpunkt der Tat war er mit einem schwarzem Schal maskiert und hatte die Kapuze seiner schwarzen Oberbekleidung über den Kopf gezogen.

Wer hat den oben beschriebenen Täter gesehen? Dieser könnte sich vor oder nach der Tat im Bereich des Tatortes oder der Umgebung um den Bahnhof Kirchweyhe herum aufgehalten haben.

Hinweise zum Täter nimmt die Polizei in Diepholz unter 05441/9710 entgegen.

+++ Kompletträderdiebstahl in Dreye +++ In der Nacht von Dienstag, 02.05.2017, auf Mittwoch,03.05.2017, wurden in der Straße "Auf dem Damm" in Dreye die vier Kompletträder eines Daimler entwendet. Der entstandene Schaden wird auf etwa 4 000 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei in Weyhe unter 0421/8066-0 entgegen.

+++ Weyhe - Fahren ohne Fahrerlaubnis +++ Beamte der Polizei Weyhe stoppten am Mittwochvormittag einen 22 Jahre alten Mann aus Bremen mit seinem Roller. Dieser war nicht nur mit 68 km/h in einer Tempo-30-Zone unterwegs, sondern auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

+++ Stuhr/Groß Mackenstedt - Betrunkener Rollerfahrer +++ Am Mittwochabend fiel den Beamten der Polizei Weyhe ein Rollerfahrer in der Proppstraße in Groß Mackenstedt durch seine unsichere Fahrweise, auf. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 29 jähriger Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab 2,20 Promille. Weiterhin ist der Mann aus Stuhr nicht im Besitz eines Führerscheins. Es wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt unterwegs.

+++ Bruchhausen-Vilsen - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person und Sachschaden +++

Am Mittwoch, 03.05.17, gegen 08:00 Uhr befuhr eine 18-jährige Seat Ibiza-Fahrerin(Schwarme) in Bruchhausen-Vilsen die Sulinger Straße in Richtung Sulingen. Ausgangs einer Rechtskurve kam sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr einen Gartenzaun und kam dann im Seitenraum zum Stehen. Da sie sich dabei leichte Verletzungen zuzog, wurde sie vorsorglich in ein Krankenhaus gefahren. Der Ibiza war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

+++ Twistringen/Mörsen - Zeugen gesucht - Verkehrsunfallflucht mit Sachschaden +++

Am Mttwoch, 03.05.17, in der Zeit zwischen 16:10 und 16:25 Uhr kam es in Twistringen-Mörsen in der Köglerstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte einen weißen Ford Transit, der auf dem Parkplatz des ansässigen Verbrauchermarktes stand, an der hinteren rechten Seite, entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort und hinterließ einen Schaden von etwa 2.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme konnte blauer Fremdlack gesichert werden. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Twistringen unter Tel: 04243/942420 in Verbindung zu setzen.

+++ Rehden - Lkw mit ungenügend gesicherter Ladung und erheblichen Mängeln +++ Erneut ist die Polizei auf einen nicht verkehrssicheren Lkw aufmerksam gemacht worden. Schon auf der B 214 nahe Sulingen wies ein Autofahrer telefonisch auf einen Sattelzug hin, der eine gefährliche Seitenneigung aufwies. Im Rahmen der Fahndung stellten Beamte der Verfügungseinheit der Polizei Diepholz einen Sattelzug nahe Rehden fest und unterzogen ihn dort einer Kontrolle. Als Ursache für die deutliche Neigung zur rechten Seite konnte verrutschte Ladung festgestellt werden. Mit etwa 24 Tonnen war der Zug ausgeladen, der 34-jährige Fahrer mit Bausätzen für Gartenschaukeln aus Holz von Polen unterwegs nach Rotterdam, um dort mit der Fähre nach Großbrittanien überzusetzen. Obwohl die einzelnen Pakete bereits deutlich die Plane ausbeulten und der Aufbau sich zur Seite neigte, hatte der Fahrer keinerlei Ambitionen, die Fahrt zu unterbrechen. Damit nicht genug, entstand der Verdacht, dass die Verkehrssicherheit des Aufliegers beeintächtigt sein könnte, was eine Untersuchung durch einen Sachverständigen in Diepholz bestätigte: Die Bremswerte waren nicht ausreichend. Am Rahmen wurden an mehreren Stellen unfachmännische Schweißarbeiten vorgenommen. Alle sechs Reifen hatten zeitweise Kontakt zum Aufbau, was durch entsprechende Schleifspuren dokumentiert war. Dadurch waren die Reifen teilweise beschädigt. Die Luftfederung war undicht und die mittlere Achse nicht mehr fest mit dem Aufbau verbunden. Als zwangsläufige Folge wurde der Auflieger als verkehrsunsicher eingestuft und sofort stillgelegt. Auf Fahrer und Halter kommen empfindliche Geldbußen zu, der Halter bezahlt natürlich die Begutachtung und nicht zuletzt musste die Ladung umgeladen werden.

+++ Sulingen/Varrel - Diebstahl eines Bootstrailers mit Ruderboot +++

In der Zeit von Samstag,22.04.2017, bis Mittwoch, 03.05.2017,entwendeten unbekannte Täter von einem frei zugänglichen Grundstück in der Bahnhofstraße den dort abgestellten Bootstrailer der Marke "Harbeck" (Auto-Anhänger, amtl. Kennzeichen DH-U 737) mitsamt darauf befindlichem Ruderboot, Marke Eigenbau, 8 m lang.

Das Ruderboot auf dem Trailer war mit einer blauen Plane abgedeckt. Der Gesamtwert beträgt mehrere tausend Euro.

Der Geschädigte war zum Tatzeitraum im Urlaub, so dass der Diebstahl erst jetzt gemeldet wurde.

Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeistation Kirchdorf oder die Polizei Sulingen erbeten.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an:

Sandra Franke

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!