Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Diepholz / --- Überraschung nach Hauskauf in ...

29.08.2017 - 14:16:57

Polizeiinspektion Diepholz / --- Überraschung nach Hauskauf in .... --- Überraschung nach Hauskauf in Syke - Pkw fährt auf Anhänger auf in Rehden - Parkplatzunfall in Stuhr, weil Zwei sich nicht einigen können oder wollen ---

Diepholz - Syke - Überraschung nach Hauskauf

Eine nicht ganz alltägliche Überraschung erwartete die neuen Hausbesitzer eines Wohnhauses in der Sandstraße. Nach dem Hauskauf und bevor der Einzug stattfindet, wollte das Paar noch einige Renovierungsarbeiten durchführen. Im Keller stießen sie dabei auf eine Wand mit eventuellem Feuchtigkeitsschaden. Um ganz sich zu gehen, ließen sie die Wand kurzerhand abreißen. Hinter der Wand kam eine zweite Wand zum Vorschein. In dem Zwischenraum waren mehrere aufgebrochene Zigarettenautomaten versteckt. Das Paar reif die Polizei und auch die staunte nicht schlecht. Zusammen wurde der ehemalige Hausbesitzer befragt. Dieser gab an, das Haus in dem Zustand, mit der Mauer, vor vielen Jahren gekauft zu haben. Der ursprüngliche Hausbesitzer von vor über zwanzig Jahren lebt inzwischen nicht mehr. Das ergaben die polizeilichen Recherchen. Auch sind die Straftaten in Zusammenhang mit den Zigarettenautomaten inzwischen verjährt. Die Herkunft der Automaten und Beweggründe für das Einmauern werden wohl für immer ein Geheimnis bleiben.

Stuhr - Einbruch

Am Samstag um 0:30 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Wohnhaus in Stuhr in der Siekstraße. Unbekannte Täter begaben sich auf den Balkon des Einfamilienhauses. Gewaltsam verschafften sie sich durch die Balkontür Zutritt zum Gebäude. Dort wurden wie auch im Erdgeschoß sämtliche Räume betreten und durchsucht. Bisher kein Diebesgut bekannt.

Kirchweyhe - Diebstahl Kompletträder

In Kirchweyhe in der Dorfstraße kam es in der Zeit von Sonntag, 19:20 bis Montag, 5:30 Uhr zu einem Diebstahl an einem Mercedes. Unbekannte Täter montierten zwei Kompletträder vom Fahrzeug ab. Es blieb bei der Entwendung der zwei Räder. Der Schaden beträgt 2000 Euro.

Stuhr - Unfall

Ein Schaden von 1000 Euro und eine Unfallflucht ist die Bilanz einer Kollision, die sich am Montag um 7:45 Uhr in Stuhr, Groß Mackenstedt ereignete. Ein 53-jähriger Mann in einem Golf musste mit seinem Pkw verkehrsbedingt an einer Ampel warten. Vor ihm befand sich ein LKW. Dieser rollte zurück und stieß dabei gegen den Pkw. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Verkehrsunfallort, ohne seinen Pflichten nachzugehen.

Stuhr - Das Recht des Stärkeren

Zu einer Kollision von zwei PKW kam es am Montag um 10:40 Uhr in Brinkum-Nord in der Henleinstraße. Ein 26-jähriger Bremer in einem Renault und eine 65-jährige in einem Ford beabsichtigen eine Kreuzung auf einem Parkplatz zu überqueren. Keiner der beiden Verkehrsteilnehmer gab nach, sodass es zum Zusammenstoß kam. Die Beifahrerin im Ford wurde dabei leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, der Schaden beträgt 4000 Euro.

Weyhe - Unfallflucht

Ein Audi wurde in Kirchweyhe in der Bahnhofstraße beschädigt. In der Zeit zwischen 12 und 12:15 am Montag fuhr ein unbekannter Täter mit seinem Pkw an das in einer Tiefgaragenzufahrt abgestellte Fahrzeug und beschädigte dieses am hinteren, rechten Stoßfänger. Anschließend entfernte er sich unerkannt, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der entstandene Schaden beträgt 1500 Euro.

Stuhr - Zusammenstoß bei Fahrbahnwechsel

Zu einer Kollision zwischen zwei PKW kam es am Montag um 16:50 Uhr. Ein 54-jähriger Bremer in einem KIA und ein 29-jähriger in einem BMW befanden sich im Abbiegevorgang nebeneinander von der Carl-Zeiss-Straße nach links in die Henleinstraße. Beim Abbiegen wechselte der KIA-Fahrer vom rechten auf den linken Fahrstreifen, wodurch es zum Zusammenstoß der PKW kam. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Stuhr - Unfallflucht

Ein LKW-Fahrer richtete auf einer Auffahrt eines Tankstellengeländes in Groß-Mackenstedt in der Moordeicher Landstraße einen Schaden in Höhe von 3000 Euro an. Am Montag um 20:55 Uhr fuhr der Verursacher beim Einfahren auf das Rasthofgelände ein hölzernes Pförtnerhäuschen und eine Laterne um. Anschließend entfernte er sich unerlaubt vom Unfallort.

Bruchhausen-Vilsen - Sachbeschädigung an PKW

In der Zeit von Samstag, 26.08.17, 22:00 Uhr - Sonntag, 27.,08.17, 14:00 Uhr, wurde in Bruchhausen-Vilsen, auf dem Parkplatz "Alte Drift", ein dort abgestellter silberner Ford Focus beschädigt. Die unbekannten Täter zerkratzten nicht nur den Fahrzeuglack der Motorhaube, sondern auch der rechten und linken Wagenseite. Danach stiegen sie auf den PKW, verursachten dadurch mehrere Dellen auf dem Fahrzeugdach und entwendeten zum Schluss noch die Radioantenne. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Syke - Diebstahl

Im Zeitraum von Freitag, 25.08.17, 13:00 Uhr - Montag, 28.08.17, 06:30 Uhr, entwendeten unbekannte Täter von einer Baustelle, die sich in Syke auf der Max-Planck-Str.,/Ecke Siemensstr. befindet, eine Minibaggerschaufel incl. Schwenkeinrichtung und Schnellwechselsystem und zwei Heckschildverbreiterungen. Der entstandene Schaden beträgt ca. 3.400 Euro.

Asendorf - Einbruch

Am Montag, 28.06.17, zwischen 13:30 und 14:30 Uhr, hebelten unbekannte Täter in Asendorf, Mühlenstraße, ein Fenster eines Einfamilienhauses auf und stiegen danach in das Gebäude ein. Nach Durchsuchung diverser Möbelstücke wurden sie fündig und entwendeten Schmuckstücke, EC-Karte und persönliche Dokumente. Der entstandene Schaden steht zur Zeit noch nicht fest.

Syke - Unfallflucht

Am Montag, 28.08.17, in der Zeit von 07:30-15:20 Uhr, wurde in Syke, Am Winklerfelde, ein VW Polo, blaumetallic, der auf einem Parkstreifen in Bahnhofsnähe abgestellt war, beschädigt. Ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer streifte den linken Außenspiegel des PKW, stieg aus, sah sich den Schaden an und entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle. Der entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 250 Euro. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich mit der Polizei Syke unter Tel: 04242/9690 in Verbindung zu setzen.

Rehden - Unfall

Ein nicht alltäglicher Unfall ereignete sich am Montag gegen 10.20 Uhr auf der Wagenfelder Straße in Rehden. Eine 24-Jährige war mit ihrem Pkw auf dem Weg von Wagenfeld in Richtung Rehden unterwegs. Aus noch unerklärlichen Gründen übersah sie einen vor ihr langsam fahrenden Anhänger eines Gespannes. Ein 69-jähriger Fahrer war mit Trecker und Anhänger in der gleichen Richtung unterwegs. Die 24-Jährige fuhr trotz einer Vollbremsung auf den Anhänger auf. Beide Fahrzeugführer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von mindestens 5000 Euro.

OTS: Polizeiinspektion Diepholz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68439 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68439.rss2

Rückfragen bitte an: Thomas Gissing Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit nur Mobil: 0152/09480109 www.pi-dh.polizei-nds.de

@ presseportal.de