Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Unbekannte sprengen ...

21.02.2017 - 16:01:38

Polizeiinspektion Cuxhaven / Unbekannte sprengen .... Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten + Trunkenheit im Verkehr + Klingel verschreckte Einbrecher nicht

Cuxhaven - Unbekannte sprengen Fahrkartenautomaten

Loxstedt. Am heutigen Dienstag (21.02.2017) sprengten bisher unbekannte Täter einen Fahrkartenautomaten der NordWestBahn, der direkt am Bahnsteig am Bahnhof Loxstedt steht. Durch die Explosion wurde der gesamte Automat stark beschädigt. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen nichts. Zeugen, denen am frühen Dienstag in der Zeit zwischen 2 und 3 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Tatortnähe aufgefallen sind, werden gebeten, sich an die Polizei Schiffdorf zu wenden (Tel.: 04706 / 9480).

+++++++++++++++

Trunkenheit im Verkehr

Hechthausen (ost) In Hechthausen stoppten Beamte der Polizei Hemmoor in der Nacht zu Dienstag einen Kraftfahrer, der offenkundig unter Alkoholeinfluss stand. Was gegen 02:40 Uhr wie eine ganz normale Verkehrskontrolle eines Klein-Transporters begann, führte kurze Zeit später zur Einleitung eines Strafverfahrens. Die Beamten kontrollierten den 24-jährigen Mann aus Hechthausen, kurz nachdem dieser von der Ortsdurchfahrt in einen Nebenstraße abgebogen war. Bei der Kontrolle fiel auf, dass die Atemluft des Fahrers deutlich nach Alkohol roch. Ein erster Test am Alkomaten ergab einen Wert von über 1,6 Promille. Ungewöhnlich war für die Beamten, dass der junge Fahrer keinerlei Ausfallerscheinungen zeigte. Die Beamten veranlassten eine Blutprobenentnahme, stellten den Führerschein des jungen Fahrers sicher und leiteten ein Strafverfahren gegen ihn ein.

+++++++++++++++

Klingel verschreckte Einbrecher nicht

Geestland. In der Nacht zum heutigen Dienstag (21.02.2017) hebelten bislang unbekannte Täter im Zeitraum zwischen 2:30 Uhr und 3:10 Uhr die Eingangstür eines Cafe- Restaurants an der Hauptstraße in Drangstedt auf und entwendeten den an der Wand befestigten Sparschrank mit insgesamt 60 Fächern. Ferner gingen die Täter noch mehrere Schubladen im Bereich des Tresens an. Da der Inhalt des Sparschranks sehr regelmäßig geleert wird, kann die Höhe des Schadens derzeit noch nicht beziffert werden. Obwohl durch das gewaltsame Öffnen der Eingangstür ein Dauerklingelton ausgelöst wurde, ließen sich die Täter offenkundig zunächst nicht von der weiteren Tatausführung abbringen. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Geestland, Tel.: 04743 / 9280, zu melden.

+++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

@ presseportal.de