Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Cuxhaven / Einbrecher in Hagen + Versuchter ...

02.12.2016 - 11:45:27

Polizeiinspektion Cuxhaven / Einbrecher in Hagen + Versuchter .... Einbrecher in Hagen + Versuchter Einbruch in Rathaus - Zeugen gesucht + Scheibe eingeschlagen und Autoradio gestohlen

Cuxhaven - Einbrecher in Hagen

Hagen. Bisher noch unbekannte Täter versuchten am gestrigen Donnerstag (01.12.2016) zwischen 9:30 Uhr und 16 Uhr, in ein Wohnhaus in der Straße Amtsdamm einzudringen. Es wurden mehrere Türen beschädigt, ein Eindringen fand jedoch nicht statt. Zwischen 6:20 Uhr und 19 Uhr kam es am Donnerstag in der Straße Mühlenteich hingegen zu einem vollendeten Einbruch in ein Einfamilienhaus. Hier brachen die Täter eine Nebentür auf und konnten so in das Objekt gelangen. Nach ersten Erkenntnissen entwendeten sie eine Armbanduhr. Zeugen, die im Bereich Hagen verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit den Einbrüchen im Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf (Tel.: 04706 / 9480) zu wenden.

+++++++++++++

Versuchter Einbruch in Rathaus - Zeugen gesucht

Hagen im Bremischen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (30.11./01.12.2016) versuchte jemand mehrfach erfolglos, die Tür eines Glasanbaus vom Rathaus am Amstplatz aufzubrechen. Die Tür hielt den Einbruchversuchen stand. Die Schadenhöhe beträgt etwa 1.500 Euro.

+++++++++++++

Scheibe eingeschlagen und Autoradio gestohlen

Loxstedt-Stotel. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (30.11./01.12.2016) schlug eine noch unbekannte Person eine Fahrzeugscheibe von einem VW Polo ein, der im Immenhofweg abgestellt gewesen ist. Es wurde ein Autoradio mit CD-Wechsler gestohlen.

+++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbereich liegen hier derzeit nicht vor.

OTS: Polizeiinspektion Cuxhaven newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/68437 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_68437.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Anke Rieken Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Ermittlungen gegen weiteren Polizisten im Reichsbürger-Fall. Der Verdacht lautet auf Beihilfe zum Totschlag durch Unterlassen. Der Kommissar soll vom Waffenbesitz des «Reichsbürgers» und von dessen Kontakten zu Gleichgesinnten gewusst haben. Der 50-Jährige und ein 49 Jahre alter Oberkommissar waren bereits im November vom Dienst suspendiert worden. Der «Reichsbürger» hatte im Oktober auf SEK-Beamte geschossen und dabei einen Polizisten getötet und einen weiteren verletzt. Nürnberg - Nach den tödlichen Schüssen eines sogenannten Reichsbürgers auf einen Polizisten in Mittelfranken ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen weiteren Beamten. (Politik, 23.01.2017 - 14:54) weiterlesen...

Totschlag durch Unterlassen - Ermittlungen gegen Polizisten im «Reichsbürger»-Fall. Der Verdacht lautet auf Beihilfe zum Totschlag durch Unterlassen. Nürnberg - Nach den tödlichen Schüssen eines sogenannten Reichsbürgers auf einen Polizisten in Mittelfranken ermittelt die Staatsanwaltschaft gegen einen weiteren Beamten. (Politik, 23.01.2017 - 14:52) weiterlesen...

Täter unerkannt entkommen - Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe Mehrere Polizeiwagen werden in Berlin mit Steinen attackiert - das Social-Media-Team der Polizei antwortet mit einer Botschaft im Netz. (Politik, 23.01.2017 - 08:56) weiterlesen...

Berliner Polizei reagiert mit emotionaler Botschaft auf Steinwürfe. «In unseren Fahrzeugen befinden sich Menschen», schrieb das Social-Media-Team auf Facebook und postete ein Video mit Bildern der demolierten Wagen. Unbekannte hatten in Berlin-Mitte mehrere Polizeiwagen mit Steinen beworfen. Ein Polizist wurde im Gesicht verletzt. Inzwischen unterstützten Tausende Menschen die Botschaft bei Facebook mit «Likes». Berlin - Mit einer emotionalen Botschaft im Internet hat die Berliner Polizei auf eine Stein-Attacke gegen Polizeiwagen reagiert. (Politik, 23.01.2017 - 07:28) weiterlesen...