Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Wittmund - ...

20.06.2017 - 17:11:37

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wittmund - .... Wittmund - Scheuneneinbruch; Wittmund - Scheibe eingeschlagen; Esens/ Bensersiel - Plakate zerschnitten

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Scheuneneinbruch:

Unbekannte Täter brachen zwischen Freitag, 16.06.2017, und Montag, 19.06.2017, in eine Scheune in der Straße Wienstede ein. Zunächst verschafften sie sich gewaltsam Zutritt in das Gebäude. Sie erbeuteten einen Rasenmähertraktor, einen Benzin-Rasenmäher und eine Rasenspritze als Anhänger. Möglicherweise ist das Diebesgut mit einem größeren Fahrzeug oder einem Anhänger abtransportiert worden. Hinweise nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 entgegen.

Wittmund - Scheibe eingeschlagen:

Am Montag brachen unbekannte Täter in das Wohnhaus auf einem Pferdehof in der Straße Friedrichsgroden ein. Zwischen 08:30 Uhr und 15:00 Uhr betraten die Täter das Grundstück und schlugen eine Fensterscheibe ein. In dem Haus durchsuchten die Täter die Räume nach Wertsachen. Sie stahlen einen Laptop, eine Spiegelreflexkamera samt Zubehör und Bargeld. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 erbeten.

Esens/ Bensersiel - Plakate zerschnitten:

Unbekannte Täter haben an der Hauptstraße zwischen Freitag, 16.06.2017, und Samstag, 17.06.2017, zwei Plakate an der neuen Umgehungsstraße, im Bereich des dortigen Kreisverkehrs, beschädigt. Die Plakate, die für den Erhalt der Umgehungsstraße warben, wurden aus einem Holzrahmen herausgeschnitten. Ein Plakat konnte später zerschnitten in einem Mülleimer aufgefunden werden. Das zweite Plakat konnte bislang nicht aufgefunden werden. Die Polizei in Wittmund bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 04462-9110.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!