Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Wittmund - Kellereinbrüche ...

03.04.2017 - 17:11:51

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wittmund - Kellereinbrüche .... Wittmund - Kellereinbrüche in Mehrparteienhaus; Eversmeer - Nach Unfall in Gegenverkehr geraten

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Kellereinbrüche in Mehrparteienhaus:

Unbekannte Täter brachen zwischen Sonntag, 19.03.2017, und Sonntag, 02.04.2017, in einen Kellerraum in einem Mehrparteienhaus in der Berliner Straße ein. Die Tür zum Kellerraum wurde gewaltsam geöffnet und der Raum nach möglichen Diebesgut durchsucht. Die Täter erbeuteten ein Poket-Bike und einen Knarrenkasten.

In einen weiteren Kellerraum wurde zwischen Samstag, 25.03.2017, und Sonntag, 02.04.2017, eingebrochen. In diesem Fall brachen unbekannte Täter ebenfalls die Tür zum Kellerraum auf und durchsuchten diesen nach Wertgegenständen. Gestohlen wurde jedoch nichts.

Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Wittmund unter der Telefonnummer 04462-9110 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Eversmeer - Nach Unfall in Gegenverkehr geraten:

Ein 72 Jahre alter Mann befuhr am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, mit einem Kia die Straße Zum ewigen Meer in Richtung Königstraße. Im Einmündungsbereich bog er rechts auf die Königstraße ab und missachtete dabei die Vorfahrt einer 24-jährigen Frau, die mit ihrem Renault die Königstraße in Richtung Willmsfeld befuhr. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall wurde der Kia des 72-Jährigen auf die Gegenfahrbahn geschoben. Hier stieß der Kia gegen den Auflieger eines Lkw, der die Königstraße in diesem Moment in Richtung Großheide befuhr und rechts in die Nenndorfer Straße abbog. Durch den Unfall wurde die 24-Jährige leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. An den beiden Autos, sowie an dem Auflieger entstand Sachschaden. Der Renault war nicht mehr fahrbereit. Er musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!