Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Wiesmoor - In Golfclub ...

06.12.2016 - 12:00:54

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wiesmoor - In Golfclub .... Wiesmoor - In Golfclub eingebrochen Großefehn - Versuchter Einbruch Aurich - Drei verletzte nach Verkehrsunfall

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Wiesmoor - In Golfclub eingebrochen:

In der Nacht von Sonntag auf Montag brachen bislang unbekannte Täter in der Zeit zwischen 22:30 Uhr und 01:00 Uhr in einen Golfclub an der Straße Am Golfplatz ein. Ein Fenster wurde gewaltsam geöffnet, so dass das Gebäude betreten werden konnte. Es wurden gestohlen. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizei in Wiesmoor unter der Telefonnummer 04944-9169110 entgegen.

Großefehn - Versuchter Einbruch:

Am Sonntag versuchten bislang unbekannte Täter zwischen 12:00 Uhr und 15:15 Uhr in einen Wohnwagen in der Schmiedestraße einzubrechen. Es wurde versucht, eine Tür gewaltsam zu öffnen. Dieses misslang, so dass der oder die Täter leer ausgingen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wiesmoor unter der Telefonnummer 04941-9169110 erbeten.

Verkehrsgeschehen:

Aurich - Drei verletzte nach Verkehrsunfall:

Gestern befuhr ein 35 Jahre alter Mann gegen 11:20 Uhr mit seinem Opel Meriva die Große Mühlenwallstraße in Richtung Pferdemarktkreuzung, als er in Höhe des Hoheberger Weg verkehrsbedingt anhalten musste. Dieses bemerkte die hinter ihm fahrende, 40 Jahre alte Frau zu spät und fuhr mit ihrem Mercedes hinten auf den Opel auf. Durch den Zusammenstoß wurden der Meriva-Fahrer und seine 63 Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Die 40-jährige erlitt einen Schock. Alle drei Unfallbeteiligten wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!