Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Westerholt - Audi stark ...

18.05.2017 - 17:01:20

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Westerholt - Audi stark .... Westerholt - Audi stark beschädigt; Friedeburg - Sachbeschädigungen am Waldkindergarten; Esens - Schaden ignoriert

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Westerholt - Audi stark beschädigt:

Unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch eine Auto in der Dornumer Straße stark beschädigt. Der blaue Audi A6 stand zu diesem Zeitpunkt auf dem Parkplatz einer Kirche. Alle vier Reifen wurden zerstochen. Außerdem wurden mehrere Scheiben eingeschlagen und der Lack des Fahrzeuges zerkratzt. Hinweise zur Aufklärung der Tat nimmt die Polizei in Esens unter der Telefonnummer 04971-92718110 entgegen.

Friedeburg - Sachbeschädigungen am Waldkindergarten:

In der Nacht von Montag auf Dienstag begaben sich unbekannte Täter zu einem Waldkindergarten im Endelweg. Hier beschädigten sie eine Regenwassertonne und ein Vogelfutterkasten. Ein bemalter und mit Schnitzereien versehener Baumstamm wurde völlig zerstört. Außerdem wurde ein Schaukasten angekokelt. Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei in Friedeburg unter der Telefonnummer 04465-290 entgegen.

Verkehrsgeschehen

Esens - Schaden ignoriert:

Am Mittwoch wurde zwischen 13:45 Uhr und 17:45 Uhr, in der Molkereistraße ein Auto beschädigt. Das Fahrzeug, ein grauer Ford Focus, stand am rechten Straßenrand geparkt. Vermutlich fuhr jemand mit einem Fahrzeug gegen den Ford, so dass die vordere Stoßstange beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Esens unter der Telefonnummer 04971-92718110 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!