Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Timmel - Zimmerbrand; ...

13.06.2017 - 17:06:34

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Timmel - Zimmerbrand; .... Timmel - Zimmerbrand; Aurich - Versuchter Einbruch; Aurich - Täter gingen leer aus

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Timmel - Zimmerbrand:

Gestern Mittag wurde der Polizei ein Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus in der Straße Waterpad gemeldet. Der Hauseigentümer befand sich zusammen mit seiner Tochter in dem Haus, als sie gegen 12:00 Uhr durch einen lauten Knall auf das Feuer im Obergeschoss aufmerksam wurden. Sofort alarmierte der Hauseigentümer die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren Timmel, Bagband, Strackholt und West-Mittegroßefehn rückten mit ca. 50 Einsatzkräften aus. Der Brand in einem Zimmer im Obergeschoss konnte schnell gelöscht werden, so dass die weiteren Räume nahezu unbeschädigt blieben. Personen wurden nicht verletzt. Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden wird auf ca. 5000 Euro geschätzt.

Aurich - Versuchter Einbruch:

Unbekannte Täter wollten in der Nacht von Montag auf Dienstag in einen Bürofachmarkt in der Leerer Landstraße einbrechen. Hierzu schlugen sie eine Fensterscheibe ein. Betreten wurde das Geschäft jedoch nicht, so dass auch kein Diebesgut erlangt werden konnte. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei in Aurich unter der Telefonnummer 04941-606215 erbeten.

Aurich - Täter gingen leer aus:

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Unternehmen für Kfz-Ersatzteile in der Raiffeisenstraße ein. Um sich Zutritt in die Lagerhalle des Unternehmens zu verschaffen wurde ein Oberlicht gewaltsam geöffnet. Die Täter betraten die Räumlichkeiten, stahlen jedoch nichts. Hinweise werden an die Polizei in Aurich unter der Telefonnummer 04941-606215 erbeten.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de