Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Osteel - Scheibe von ...

31.03.2017 - 15:27:01

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Osteel - Scheibe von .... Osteel - Scheibe von Radlader beschädigt; Marienhafe - Älteres Herrenfahrrad nach Diebstahl sichergestellt; Hage - Zwei Verletzte nach Unfall

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Osteel - Scheibe von Radlader beschädigt:

Unbekannte Täter beschädigten in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Frontscheibe eines Radladers. Dieser befand sich im Wirdeweg auf einer Baustelle, Höhe Einmündung Eidelweg. Vermutlich wurde etwas gegen die Frontscheibe geworfen, so dass das Glas zersprang. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Marienhafe unter der Telefonnummer 04934-4129 entgegen.

Marienhafe - Älteres Herrenfahrrad nach Diebstahl sichergestellt:

Ein jugendlicher Täter entwendete am Donnerstag in den Nachmittagsstunden in Marienhafe, am Bahnhof, ein älteres grünes Herrenrad der Marke Sparta. Das Fahrrad stand unverschlossen in einem Fahrradständer. Der Jugendliche fuhr damit zu seiner Wohnanschrift im Ortsbereich und stellte es dort unter. Der Eigentümer des Rades wird gebeten, sich mit der Polizei in Marienhafe, Tel.-04934-4129, in Verbindung zu setzen.

Verkehrsgeschehen

Hage - Zwei Verletzte nach Unfall:

Ein 31 Jahre alter Mann befuhr mit einem Mercedes am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr, die Straße Krumme Sieben in Richtung Hagermarscher Straße. Hier bog der Mann rechts ab und übersah dabei einen Transporter, der von Dornum in Richtung Hage fuhr und in diesem Moment einen Trecker überholte. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Mercedes und der 30-järhige Fahrer des Transporters wurden leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Sie mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de