Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Norden - Nach Unfall ...

03.07.2017 - 17:21:26

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Norden - Nach Unfall .... Norden - Nach Unfall geflüchtet; Norden - Radfahrer war alkoholisiert; Norderney - Unfall mit zwei Fahrradfahrern; Großheide - Von der Fahrbahn abgekommen

Altkreis Norden - Verkehrsgeschehen

Norden - Nach Unfall geflüchtet:

Am Samstag wurde zwischen 12:30 Uhr und 13:00 Uhr, auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Straße Am Markt ein Auto beschädigt. Vermutlich fuhr jemand beim Ein- oder Ausparken mit einem Fahrzeug gegen den dort geparkten VW Jetta, so dass dieser hinten links beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

Norden - Radfahrer war alkoholisiert:

Am Samstagmorgen kontrollierte eine Polizeistreife, gegen 07:30 Uhr, einen Fahrradfahrer, der die Westerstraße befuhr. Während der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 17-jährige Jugendliche alkoholisiert war. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen und es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Norderney - Unfall mit zwei Fahrradfahrern:

Am Freitag den 30.06.2017, um 07:40 Uhr, ereignete sich in der Bürgermeister-Willi-Lührs-Straße auf Norderney ein Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern. In Höhe der Einmündung "Am Wasserturm" missachtete eine 15-jährige Jugendliche gegenüber einem auf der bevorrechtigten Straße fahrenden, 74 Jahre alten Fahrradfahrer die Vorfahrt, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Mann stürzte und zog sich hierbei leichte Verletzungen zu. Zeugen die etwas beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 04932 - 92980 in Verbindung zu setzen

Großheide - Von der Fahrbahn abgekommen:

Ein 26 Jahre alter Mann befuhr am Freitag, gegen 17:30 Uhr, mit einem Hyundai den Zingelweg in Richtung Südarler Landstraße. Auf dem Beifahrersitz befand sich eine 19-jährige Frau. Nach Angaben des Fahrers lief plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Er wich dem Tier aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und verlor dabei die Kontrolle über das Auto. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen mehrere Bäume. Die beiden Insassen wurden durch den Unfall leicht verletzt und mussten von einem Rettungsdienst medizinisch versorgt werden. Das Auto wurde beschädigt und musste abgeschleppt werden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de