Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Neuharlingersiel / Groß Holum ...

14.11.2016 - 17:45:52

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Neuharlingersiel/Groß Holum .... Neuharlingersiel/Groß Holum -- Taxigast verschwindet//Dunum -- Warnlampe und Verkehrszeichen abmontiert//Esens -- Pfosten abgesägt

Landkreis Wittmund Kriminalitätsgeschehen - In der Nacht zu Sonntag ließ sich ein junger Mann mit einem Taxi von Nesse aus nach Groß Holum in die Straße Großholum -Ost befördern. Der alkoholisierte Fahrgast stieg dann aus und wollte Bargeld aus seinem Haus holen, um die Fahrt zu bezahlen. Dann verschwand er aber und kam nicht zurück. Der Taxifahrer klingelte und klopfte mehrfach an der Haustür. Es reagierte jedoch niemand. Der entstandene Schaden beträgt über 50 Euro laut Taxometer. Der Fahrgast soll zwischen 18 und 22 Jahre alt sein. Er ist etwa 180 bis 185 cm groß, hat kurze dunkle Haare und eine blasse Hautfarbe. Es soll sich um einen Einheimischen handeln. Hinweise zu dem Gast, der nicht bezahlt hat, nimmt die Polizei in Wittmund unter 04462/911-0 entgegen.

In der Nacht zu Samstag wurde eine gelbe Warnlampe von einer Absperrbake im Einmündungsbereich Alter Postweg zur L 8 abmontiert und gestohlen. In der darauffolgenden Nacht entwendeten Unbekannte ein Verkehrszeichen sowie ein Zusatzzeichen "Anlieger" frei von einer Absperrschranke. Hinweise zu den Taten und Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei in Esens unter 04971/92718110 entgegen.

Bislang Unbekannte sägten am letzten Wochenende an der Dornumer Straße, in Höhe des Baumarktes Hedlefs, einen Haltepfosten ab und entwendeten anschließend die daran befestigten Ortstafeln. Wer Hinweise zu diesem Vorfall an der L 10 geben kann, möge sich bei der Polizei in Esens unter 04971/92718110 melden.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Sabine Kahmann Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!