Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Leezdorf - Holzunterstand ...

03.04.2017 - 17:11:51

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Leezdorf - Holzunterstand .... Leezdorf - Holzunterstand geriet in Brand; Hage - Nach Unfall geflüchtet; Norden - Unfallflucht auf Parkplatz

Altkreis Norden - Kriminalitätsgeschehen

Leezdorf - Holzunterstand geriet in Brand:

Durch ein Feuer eines Holzunterstandes im Adeweg ist am Sonntagnachmittag eine Person leicht verletzt worden. Gegen 13:30 Uhr bemerkte ein Passant den Brand unmittelbar neben der Garage eines Einfamilienhaus und informierte die Hausbewohner. Während eine Frau das Haus sofort verließ, rettete ihre 13-jährige Tochter ihr Kaninchen aus der Gefahrenzone. Hierbei wurde das Mädchen leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte es mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren aus Leezdorf, Marienhafe, Osteel und Upgant-Schoot rückten aus, um das Feuer zu löschen. Zwischenzeitlich griff das Feuer bereits auf die Garage des Einfamilienhauses über.

Den Ermittlungen zufolge wurde das Feuer durch eine unsachgemäße Lagerung von verwendeter Grillkohle verursacht. Die Hitze der Grillkohle setzte schließlich den Holzunterstand in Brand. Das Mädchen wurde bereits aus dem Krankenhaus entlassen. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Verkehrsgeschehen

Hage - Nach Unfall geflüchtet:

Am Freitag, den 31.03.2017, im Zeitraum zwischen 10:55 - 12:10 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Fahrzeugführer einen schwarzen Hyundai i30 und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der beschädigte PKW stand in einer Parkbucht vor dem Helenenstift in Hage. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei in Norden unter 04931-9210 zu melden.

Norden - Unfallflucht auf Parkplatz:

Am Samstag, gegen 12:00 Uhr, parkte ein 19-jähriger Mann einen grauen Opel Astra auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Gewerbestraße. Als der junge Mann etwa 20 Minuten später zu seinem Auto zurückkehrte, stellte er Beschädigungen an der vorderen Stoßstange fest. Vermutlich ist jemand beim Rangieren auf dem Parkplatz mit einem Fahrzeug gegen den Opel gestoßen, so dass dieser beschädigt wurde. Anschließend hat sich die Person entfernt, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise zum Unfallgeschehen nimmt die Polizei in Norden unter der Telefonnummer 04931-9210 entgegen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!