Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Großefehn - Rüttler ...

05.10.2017 - 14:11:50

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Großefehn - Rüttler .... Großefehn - Rüttler geklaut; Aurich - Polizei warnt vor Unbekannten an der Haustür

Altkreis Aurich - Kriminalitätsgeschehen

Großefehn - Rüttler geklaut

Unbekannte haben in dem Zeitraum zwischen Freitag, 13 Uhr, und Mittwoch, 12 Uhr, einen Rüttler in Großefehn geklaut. Sie stahlen die Maschine von einem umzäunten Gelände im Schafweg. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04941 606 215.

Aurich - Polizei warnt vor Unbekannten an der Haustür

Die Polizei warnt davor, Unbekannte in die Wohnung zu lassen, die diese unter einem Vorwand betreten wollen. Es besteht der dringende Verdacht, dass die Personen die Wohnungen für spätere Einbrüche auskundschaften oder die Bewohner auf andere Weise bestehlen wollen. In den vergangenen Wochen haben sich zwei unterschiedliche Vorfälle dieser Art in Aurich ereignet. An der Haustür eines Ehepaares in Middels klingelten Ende September ein Mann und eine Frau, die vorgaben, Pflegepersonal zu sein und sich für einen Vorfall entschuldigen zu wollen. Das Paar hatte jedoch keinen Pflegedienst beauftragt.

Außerdem klingelten am Montag zwei Männer bei einer Frau in der Kernstadt und gaben vor, eine auf einem Internetportal ersteigerte Lampe abholen zu wollen. Mit dem Hinweis, sie bräuchten Internet, um den Kaufvorgang auf dem Handy zu zeigen, versuchten sie in die Wohnung zu gelangen.

Die Polizei rät, Fremde nicht nur nicht ins Haus oder in die Wohnung zu lassen, sondern auch im Gespräch keine Informationen über die persönlichen Verhältnisse preiszugeben. Sollten Fremde unter einem Vorwand klingeln, sollte dies sofort der Polizei gemeldet werden, damit die Beamten die Unbekannten aufgreifen können. Auch wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge sieht, sollte die Polizei verständigen unter Telefon 04941 606 215.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Antje Heilmann Telefon: 04941/606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!