Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Großefehn - Lkw-Anhänger ...

20.06.2017 - 17:06:45

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Großefehn - Lkw-Anhänger .... Großefehn - Lkw-Anhänger kippte um; Westgroßefehn - Treckeranhänger kippte auf Fahrbahn; Moordorf - Stoßstange beschädigt; Aurich - Unfall mit Streifenwagen

Altkreis Aurich - Verkehrsgeschehen

Großefehn - Lkw-Anhänger kippte um:

Ein 58 Jahre alter Mann befuhr am Montag, gegen 08:30 Uhr, den Hoogedieksweg in Richtung Am Viehtrift. In einer Rechtskurve geriet der Anhänger des Lkw von dem unbefestigten Schotterweg auf die Böschung und kippte nach rechts in einen Graben. Personen wurden bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt. Der Anhänger musste von einem Unternehmen geborgen werden.

Westgroßefehn - Treckeranhänger kippte auf Fahrbahn:

Am Montag befuhr ein 20-jähriger Mann, gegen 10:45 Uhr, mit einem Trecker die Leerer Landstraße, von der Timmeler Straße kommend in Richtung Schrahörnstraße. An dem Trecker befanden sich hintereinander zwei Anhänger, auf denen Rundballen geladen waren. An der Einmündung Schrahörnstraße/ Leerer Landstraße bog der junge Mann rechts in Richtung Timmel ab. Dabei schaukelte sich der zweite Anhänger auf und kippte auf die Straße. Personen wurde nicht verletzt. Die Fahrbahn und der Anhänger wurden beschädigt.

Moordorf - Stoßstange beschädigt:

Bereits am Samstag wurde, zwischen 16:00 Uhr und 17:00 Uhr, in der Auricher Straße, auf dem Parkplatz eines dortigen Verbrauchermarktes, ein Auto beschädigt. Der blaue VW Golf war dort ordnungsgemäß geparkt worden. Vermutlich fuhr jemand mit einem Fahrzeug gegen den VW, so dass dieser möglicherweise durch eine Anhängerkupplung an der hinteren Stoßstange beschädigt wurde. Anschließend fuhr die Person davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Südbrookmerland unter der Telefonnummer 04942-1337 entgegen.

Aurich - Unfall mit Streifenwagen:

Zu einem Verkehrsunfall kam es gestern, gegen 17:30 Uhr, an der Kreuzung Fockenbollwerkstraße/ Leerer Landstraße. Eine Polizeistreife befuhr mit einem Funkstreifenwagen die Fockenbollwerkstraße in Richtung Ostertorkreuzung. Da es sich um eine Einsatzfahrt handelte, waren das Blaulicht und das Martinshorn eingeschaltet. Im Kreuzungsbereich kam es zu einem Zusammenstoß mit einer 51-jährigen Frau, die mit einem Fahrrad die Fockenbollwerkstraße von der Großen Mühlenwallstraße kommend in Richtung Leerer Landstraße querte. Die Fahrradfahrerin kam zu Fall und verletzte sich leicht. Sowohl an dem Streifenwagen als auch an dem Fahrrad entstand Sachschaden. Die Ermittlungen dauern an.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!