Polizei, Kriminalität

Polizeiinspektion Aurich / Wittmund / Esens - Mulchgerät ...

27.06.2017 - 16:51:38

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Esens - Mulchgerät .... Esens - Mulchgerät gestohlen Stedesdorf - Schwerer Verkehrsunfall Wittmund/Abens - Fahrzeugkontrolle

Landkreis Wittmund - Esens - Mulchgerät gestohlen: Unbekannte Täter entwendeten am vergangenen Wochenende, Samstag, 24.06.2017, 10.00 Uhr, bis Montag, 26.06.2017, 06.00 Uhr, ein Mulchgerät. Dieses stand im Schulweg der Gemeinde Moorweg auf einem Grundstück. Das Arbeitsgerät der Marke Müthing hat eine Schnittbreite von ca. 1,6 m. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Wittmund, 04462/9110, erbeten.

Stedesdorf - Schwerer Verkehrsunfall: In Stedesdorf kam es auf der Esenser Straße am Montag, 26.06.2017, gegen 17.45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Die 56-jährige Fahrerin eines VW Golf kam aus Richtung Burhafe und wollte 2 Trecker überholen, die jeweils einen Anhänger hatten. Die Golffahrerin hatte dabei offenbar den Abstand zum entgegenkommenden Fahrzeugverkehr unterschätzt und prallte daher frontal mit einem LKW zusammen, der in Richtung Burhafe fuhr. Der Golf wurde auf die rechte Fahrspur zurück geschleudert und dabei geriet das Heck des PKW und den Anhänger eines Treckers. Der Anhänger hatte sich dadurch gelöst und geriet nach rechts in einen angrenzenden Graben. Durch den Unfall wurde die 56-jährige Frau in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die alarmierte Feuerwehr befreit werden. Schwer verletzte wurde sie mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde durch die Sanitäter eines Rettungswagens versorgt. Der Gesamtschaden wird auf 32.000,- EUR geschätzt. Die Unfallstelle musste voll gesperrt werden, so dass diese erst gegen 22.15 Uhr wieder für den Verkehr frei gegeben werden konnte.

Wittmund/Abens - Fahrzeugkontrolle: Am 26.06.2017 kontrollierten Polizeibeamte einen Pkw mit Anhänger. Auf dem Anhänger wurde ein abgemeldeter Pkw transportiert. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass die verwendeten Gurte zur Sicherung des transportierten Pkw Einschnitte und Risse aufzeigten. Die Bremse des Anhänger war ebenfalls nicht in Ordnung. Zu allem Übel war einer der vier Reifen des Anhänger ohne ausreichende Profiltiefe. Die Fahrt war an Ort und Stelle, aufgrund der Mängel, zu Ende.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Jörg Mau Telefon: 04941 / 606-104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de