Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Pirmasens / Pressebericht der ...

12.11.2017 - 11:01:46

Polizeidirektion Pirmasens / Pressebericht der .... Pressebericht der Polizeiinspektion Zweibrücken vom 12.11.2017

Zweibrücken - Pressemitteilung der PI Zweibrücken vom 12.11.2017

Zweibrücken/Sachbeschädigung an drei PKW

In der Nacht von Freitag, 10.11.2017, 20.00 Uhr auf Samstag, 11.11.2017, 08.45 Uhr beschädigten bislang unbekannte Täter drei PKW (blauer VW Caddy, schwarzer Peugeot 206 sowie dunkelblauer Ford Fiesta) , welche in der Ringstraße abgestellt waren, indem die Täter die Außenspiegel der Fahrzeuge abtraten bzw. abbrachen. Der Sachschaden beläuft sich auf 1200.- Euro.

Zweibrücken/Verkehrsunfallflucht

Die Geschädigte hatte ihren weißen PKW Renault Megane am Freitag, 10.11.2017, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 15.10 Uhr in der Vogesenstraße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand zum Parken abgestellt. Beim Vorbeifahren streifte ein bislang unbekannter PKW den linken Außenspiegel des Renault und beschädigte diesen. Am unfallverursachenden PKW riss hierbei das Außenspiegelgehäuse ab. Es entstand Sachschaden in Höhe von 300.- Euro. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Anhand des aufgefundenen Außenspiegelgehäuses dürfte es sich bei dem unfallverursachenden PKW um einen grauen oder silbernen PKW BMW 5er oder 7 er der Baujahre 1996-2004 handeln.

Wer hat Wahrnehmungen gemacht, die mit den o. a. Taten in Zusammenhang stehen könnten? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Zweibrücken per Email (pizweibruecken@polizei.rlp.de) oder telefonisch unter der Rufnummer 06332/976-0 entgegen.

Käshofen/Alleinunfall

Am Samstag, 11.11.2017 gegen 14.00 Uhr befuhr ein 18-jähriger Ford Focus-Fahrer die L 462 aus Käshofen kommend in Fahrtrichtung Homburg. Infolge Unachtsamkeit streifte er die rechte Leitplanke und beschädigte diese. Beim Gegensteuern verriss der Fahrzeugführer das Lenkrad, geriet mit seinem PKW ins Schleudern und kam anschließend im linken Straßengraben zum Stehen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000.- Euro.

Zweibrücken/Verkehrsunfall

17.000.- Euro Sachschaden entstanden am Samstag, 11.11.2017, 11.50 Uhr bei einem Verkehrsunfall in der Hofenfelsstraße, als ein 19-jähriger Hyundai-Fahrer die Gutentalstraße in Richtung Hofenfelsstraße befuhr und an der Einmündung zur Hofenfelsstraße die Vorfahrt eines 37-jährigen BMW-Fahrers missachtete, welcher in Richtung Niederauerbach unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde der BMW auf zwei weitere PKW, welche in der Hofenfelsstraße ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand abgestellt waren, geschleudert. Der BMW kam anschließend an einer Hauswand zum Stehen, wobei diese auch beschädigt wurde. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

Zweibrücken/Verfolgungsfahrt-Widerstand gegen Polizeibeamte

Am Samstag, 11.11.2017 gegen 19:00 Uhr kam es - beginnend im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Homburg- zu einer Verfolgungsfahrt mit einem PKW BMW 5er, wegen des Verdachts der Fahruntüchtigkeit. Das Fahrzeug konnte in Zweibrücken in der Mörsbacher Straße gestoppt und der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. In der weiteren Folge konnten bei dem 21- jährigen Fahrzeugführer Anzeichen auf Betäubungsmittelmissbrauch festgestellt werden. Er sollte zur Entnahme einer Blutprobe zur Polizeiinspektion Zweibrücken verbracht. Im Rahmen der Verbringung zur Dienststelle leistete der junge Mann erheblichen Widerstand gegen die polizeilichen Maßnahmen und versuchte zu flüchten. Dies konnte durch die eingesetzten Beamten verhindert werden, wobei drei von ihnen verletzt wurden und ihren Dienst nicht weiter fortsetzen konnten. Dem nunmehr Beschuldigten wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe entnommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Pirmasens newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117677 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117677.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Zweibrücken

Telefon: 06332 - 976-0 pizweibruecken@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!