Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Neuwied / Rhein / Pressemitteilung der ...

08.09.2017 - 16:56:48

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizeiinspektion Neuwied vom 08.09.2017

Neuwied - Am 07.09.2017 ereignete sich ein Verkehrsunfall, bei dem ein 6-jähriges Kind auf seinem Schulweg leicht verletzt wurde. Gegen 07:50 Uhr bog eine PKW-Fahrerin von der Kirchstraße in die Burghofstraße ein, als ein Kind in der Burghofstraße vom rechten Fahrbahnrand zwischen zwei geparkten PKW auf die Straße hervortrat, um diese zu überqueren. Das Kind wurde durch den Außenspiegel des vorbeifahrenden PKW leicht erfasst und kam hierdurch zu Fall. Es zog sich hierbei eine leichte Verletzung an der Hand zu. Am PKW entstand leichter Sachschaden.

Am 07.09.2017 gegen 14.40 Uhr befuhr ein Radfahrer aus Richtung Finanzamt kommend die Augustastraße in Richtung Blücherstraße. Kurz vor Erreichen der Blücherstraße - in Höhe des dortigen Baumarktes - wurde der Radfahrer von einem dunklen Kleinwagen überholt. Beim Wiedereinscheren nach rechts fuhr der Kleinwagen so dicht vor das Fahrrad, dass der Fahrradfahrer auszuweichen musste um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Hierbei verlor der Fahrradfahrer die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte. Er zog sich bei dem Sturz leichte Verletzungen zu. Der Kleinwagen entfernte sich, ohne sich um den Fahrradfahrer zu kümmern unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Wer kann Angaben zum dem Verkehrsunfall, insbesondere zu dem dunklen Kleinwagen machen? Hinweise bitte an die Polizei Neuwied unter 02631/878-0 oder per Mail an pineuwied@polizei.rlp.de

Am gestrigen Abend um 20:43 Uhr wurde der Polizei Neuwied über Notruf der Brand von mehreren Wahlplakaten in der Burghofstraße in Neuwied mitgeteilt. Die sofort entsandten Beamten stellten fest, dass ein einzelnes Plakat der "Alternative für Deutschland" vollständig abgebrannt war. Ein Einschreiten der Feuerwehr war nicht mehr erforderlich. Ein Zeuge beobachtete zur Tatzeit, gegen 20:40 Uhr, am Tatort zwei dunkel gekleidete männliche Jugendliche, die möglicherweise mit der Tat in Zusammenhang stehen. Eine der Personen trug laut Zeugenangaben eine schwarze Base-Cap und hatte eine dunkle Kapuze über den Kopf gezogen. Die Personen entfernten sich zu Fuß in Richtung Friedhofstraße. Weitere Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 02631/878-0 bei der Polizei Neuwied zu melden.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neuwied/Rhein

Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de