Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Mayen / Feuerwehreinsatz bei Brand zweier ...

09.07.2017 - 16:46:35

Polizeidirektion Mayen / Feuerwehreinsatz bei Brand zweier .... Feuerwehreinsatz bei Brand zweier PKW, Verdacht der Brandstiftung, Täterermittlung und Festnahme

Hausten-Morswiesen - In den frühen Morgenstunden wurde in Hausten-Morswiesen/Kreis MYK der Brand von zwei PKW gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei PKW unter einem Carport, welches sich unmittelbar neben einem Wohnhaus befand, in Vollbrand standen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs schlief eine Hausbewohnerin in einem angrenzenden Zimmer. Die Feuerwehren aus Hausten und Langenfeld waren mit 15 Kräften im Einsatz und konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern. Die beiden PKW brannten völlig aus. Während der Löscharbeiten mussten insgesamt drei Personen, darunter auch der geschädigte Hauseigentümer, mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Zwei Personen konnten das Krankenhaus nach erfolgter Untersuchung direkt wieder verlassen, der geschädigte Hauseigentümer wird im Verlauf des Tages entlassen. Der Gesamtschaden an den PKW und dem Carport wird auf 25.000 EUR geschätzt. Im Rahmen der umfangreichen Ermittlungen der Polizei Adenau konnte geklärt werden, dass der Brand vorsätzlich verursacht wurde. Weiterführende Ermittlungen ergaben, dass ein später als Beschuldigter festgenommener Mann aus Nordrhein-Westfalen zuvor auf einem Fest in der Ortschaft mit dem Geschädigten in Streit geraten war. Nachdem die beiden Streithähne von Zeugen getrennt wurden hatte der Beschuldigte das Fest verlassen und die beiden PKW in Brand gesteckt. Anschließend flüchtete er alkoholisiert mit seinem PKW vom Brandort. Er konnte später an seinem Wohnort festgenommen werden.

Die weiterführenden Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Koblenz und Bonn übernommen. Ein Richter erließ später Haftbefehl gegen den 42-jährigen.

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Adenau Telefon: 02691-9250

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!