Obs, Polizei

Polizeidirektion Lübeck / Sicherheit durch Sichtbarkeit

26.09.2017 - 16:12:07

Polizeidirektion Lübeck / Polizeidirektion Lübeck / Sicherheit ...

Lübeck - Polizeidirektion Lübeck erhält 750 reflektierende Bänder für Kinder von der Lübecker Verkehrswacht. Für Fußgänger und Radfahrer ist das Risiko, in einen Unfall verwickelt zu werden, nachts 3 x höher als tagsüber. Bei Regen, Schnee und Blendung auf nasser Straße kann sich die Gefahr für Fußgänger bis auf das 10-fache erhöhen. Besonders gefährdet sind Kinder auf Schulwegen im Winterhalbjahr. Die Aktion will Kinder darauf aufmerksam machen, wie wichtig es ist, gesehen zu werden, und wie sie selber durch ihre Kleidung daran mitwirken können.

Der Vorsitzende der Lübecker Verkehrswacht, Jochen Schnack, übergab heute 750 reflektierende Bänder an die Polizeidirektion Lübeck. Zu den Gründen sagte er bei der Übergabe:

"Die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr liegt uns ausgesprochen am Herzen und somit spenden wir diese reflektierenden Klack- Bänder aus Überzeugung und hoffen dadurch den einen oder anderen möglichen Unfall verhindern zu können."

Im Beisein des stellvertretenden Behördenleiters der Polizeidirektion, Bernd Olbrich, übernahm der Leiter der Präventionsstelle der Polizei, Jürgen Niemann, dankbar die Bänder. Die reflektierenden Bänder werden von den Präventionsbeamten als Give-aways eingesetzt. Ausgegeben werden sie im Rahmen der kommenden Rotaryaktion, die in den Herbstferien auf der Jugendverkehrsschule der Stadt Lübeck durchgeführt wird. Dort wird die Zielgruppe "Kinder" erreicht.

Jürgen Niemann möchte a l l e Verkehrsteilnehmer zur Vorsicht und Rücksichtnahme aufrufen. "Kinder sind junge und relativ unerfahrene Verkehrsteilnehmer, die auch spontane und nicht vorhersehbare Handlungen zeigen. Diese Defizite müssen ältere, erfahrenere Verkehrsteilnehmer ausgleichen. Ich hoffe, dass die Bänder zukünftig regelmäßig getragen werden und für mehr Sichtbarkeit und Sicherheit im Straßenverkehr sorgen, so dass alle ihr Fahrtziel unversehrt erreichen."

Foto: Polizei, freigegeben, Einverständniserklärungen liegen vor. Von links nach rechts: Polizeidirektor Bernd Olbrich, Vorsitzender der Lübecker Verkehrswacht Jochen Schnack, Polizeihauptkommissar Jürgen Niemann

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Stefan Muhtz Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!