Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Lübeck / 10. Juli 2017 HL_St. Gertrud / ...

10.07.2017 - 13:56:48

Polizeidirektion Lübeck / 10. Juli 2017 HL_St. Gertrud / .... 10. Juli 2017 HL_St. Gertrud / Betrunkene PKW-Fahrerin kollidiert mit Funkstreifenwagen der Polizei

Lübeck - Am Sonntagabend (09.07.2017) wurden die Beamten des 3. Polizeireviers Lübeck auf eine PKW-Fahrerin aufmerksam. Eine Verfolgungsfahrt durch die Straßen Lübecks begann. Die Fahrerin reagierte nicht auf Anhaltezeichen und Signale. In der "Schwerinstraße" stoppte sie plötzlich, setzte zurück und kollidierte mit dem Funkstreifenwagen. Bei der anschließend durchgeführten Kontrolle stellten die Beamten deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Gegen 19:36 Uhr, verfolgten die Beamten mit ihrem Funkstreifenwagen eine 37-jährige Lübeckerin mit ihrem BMW. Diese war nicht angeschnallt und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Straßen Lübecks. Die Fahrt führte von der Straße "Im Brandenbaumer Feld" über die "Spieringshorster" Straße in den Kaninchenbergweg. Das eingeschaltete Blaulicht sowie Haltezeichen "Stop Polizei" und "Dauerhupen" ignorierte sie. Weiter ging es in die Straße "Bei den Pappeln". Plötzlich stoppte sie ihren BMW in der "Schwerinstraße", legte den Rückwärtsgang ein und stieß gegen den dahinter angehaltenen Streifenwagen. Es entstand ein leichter Sachschaden an beiden Fahrzeugen. Bei dem Zusammenstoß wurde niemand verletzt. Die Beamten stellten bei der Kontrolle der Lübeckerin deutlichen Atemalkoholgeruch fest. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,15 Promille. Bei der 37-Jährigen wurde daraufhin die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, der Führerschein sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt. Die Lübeckerin muss sich nun wegen Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Vanessa von Hahn

OTS: Polizeidirektion Lübeck newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43738 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43738.rss2

Rückfragen bitte an: Vanessa von Hahn Polizeidirektion Lübeck Polizeidirektion Lübeck Pressestelle Telefon: 0451-131-2015 Fax: 0451-131-2019 E-Mail: pressestelle.luebeck.pd@polizei.landsh.de http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!