Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Ludwigshafen / Vor Polizeibeamten zunächst ...

04.11.2017 - 13:21:49

Polizeidirektion Ludwigshafen / Vor Polizeibeamten zunächst .... Vor Polizeibeamten zunächst geflüchtet und dann angegriffen (Speyer, 04.11.2017, 03:30 Uhr)

Speyer - Als ein 19-jähriger junger Mann in der Siemensstraße einer Personenkontrolle unterzogen werden sollte, flüchtete er zunächst über mehrere Straßen hinweg in Richtung Speyer-West. Dorthin konnte er durch die eingesetzten Beamten verfolgt und letztlich in einem Garten gestellt werden. Dort griff er einen 35-jährigen Polizeibeamten unvermittelt an und schlug ihm gegen die Brust und den Hals. Der Angreifer konnte zu Boden gebracht und festgenommen werden. Ein möglicher Grund für die Flucht könnte die geladene Luftdruckpistole gewesen sein, die der Täter ohne den erforderlichen Waffenschein dafür zu besitzen, mitführte und sich deshalb strafbar machte. Ein weiteres Strafverfahren kommt nach dem Angriff auf den Polizeibeamten ebenfalls auf den Geflüchteten zu. Der Beamte wurde bei dem Angriff am Oberkörper verletzt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-253 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!