Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Ludwigshafen / Polizeibeamter bei ...

18.01.2017 - 15:01:36

Polizeidirektion Ludwigshafen / Polizeibeamter bei .... Polizeibeamter bei Unfallaufnahme angefahren (07-1801)

Speyer -

18.01.2017, 07.45 Uhr Schwer verletzt wurde ein 33-jähriger Polizeibeamter bei einer Unfallaufnahme in der Schifferstadter Straße. Er war gerade dabei, nach einem Wildunfall Spuren auf der Fahrbahn abzukreiden, als er von einem in Richtung Schifferstadt fahrenden Mitsubishi Colt erfasst wurde. Zur Unfallzeit trug er eine Warnweste, der Streifenwagen war in unmittelbarer Nähe mit eingeschaltetem Blaulicht abgestellt. Die 63-jährige Mitsubishi Fahrerin gab an, dass sie den Polizeibeamten nicht bzw. zu spät gesehen hat, weil sie durch das Blaulicht abgelenkt war und durch die Scheinwerfer des Gegenverkehrs geblendet wurde. Der junge Kollege wurde durch den Rettungsdienst in eine Unfallklinik nach Ludwigshafen gebracht. Nach derzeitigem Kenntnistand besteht keine Lebensgefahr.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen Pressestelle Polizeiinspektion Speyer Telefon: 06232-137-251 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!