Obs, Polizei

Polizeidirektion Ludwigshafen / Maxdorf - Pressemeldung der ...

24.03.2017 - 17:56:27

Polizeidirektion Ludwigshafen / Maxdorf - Pressemeldung der .... Maxdorf - Pressemeldung der Polizeiwache Maxdorf zur Verkehrsunfalllage 2016

Maxdorf - Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiwache Maxdorf, welche die Verbandsgemeinde Maxdorf sowie die Ortsgemeinde Lambsheim der Verbandsgemeinde Lambsheim-Heßheim betreut, ereigneten sich im Jahr 2016 insgesamt 416 Verkehrsunfälle. Dies entspricht einem Anstieg von 2,2% im Vergleich zum Vorjahr. Den größten Anteil an den genannten Unfällen waren Zusammenstöße, die ausschließlich Sachschäden zur Folge hatten. Polizeilicherseits wurden 361 Unfälle dieser Art registriert.

Bei den genannten 416 Verkehrsunfällen wurden insgesamt 48 Personen verletzt, davon 11 schwer und 37 leicht. Gegenüber dem Vorjahr ist im Bereich der Leichtverletzten glücklicherweise ein Rückgang um 45,6% festzustellen.

Die größte Risikogruppe im Zuständigkeitsbereich der Polizeiwache Maxdorf stellte mit 97 Verkehrsunfällen die Altersstufe der Senioren dar. Ein deutlicher Hinweis auf den demografischen Wandel sowie die Notwendigkeit einer Mobilitätssicherung der älteren Generation im ländlichen Raum. Als zweithäufigste Risikogruppe war im Jahren 2016 die Altersstufe der Jungen Fahrer mit 79 Unfällen auffällig. Eine eher untergeordnete Rolle spielten 2016 die Gruppen der Radfahrer sowie der motorisierten Zweiräder mit 22 bzw. 13 Verkehrsunfällen.

Besonders erwähnenswert ist die Verkehrsunfallfluchtentwicklung im Bereich der Polizeiwache Maxdorf, konnte 2016 doch ein Höchstwert aufgeklärt werden. Bei 134 registrierten Unfällen, bei denen ein Verursacher vom Geschehensort floh, konnten wir in 79 Fällen den oder die Täter/in ermitteln. Letzteres entspricht einer Aufklärungsquote von 58,9%. Die Polizeiwache Maxdorf liegt damit rund 15 Prozentpunkte über dem Landesschnitt.

OTS: Polizeidirektion Ludwigshafen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117688 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117688.rss2

Rückfragen bitte an:

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Koch Sachbereich Einsatz

POLIZEIPRÄSIDIUM RHEINPFALZ

Polizeiinspektion Frankenthal Friedrich-Ebert-Straße 2 67227 Frankenthal Telefon 06233 313-216 Telefax 06233 313-233 pifrankenthal.sbe@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de