Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Landau / Gefährlicher Eingriff in den ...

13.01.2018 - 10:06:30

Polizeidirektion Landau / Gefährlicher Eingriff in den .... Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr durch Sprungschanzen

Rheinzabern - Im Staatswald nahe dem Klärwerk von Rheinzabern wurden in den vergangenen drei Wochen durch unbekannte Täter auf einem Waldweg drei Sprungschanzen errichtet sowie größere Erdlöcher ausgehoben. Da es sich bei dem Waldweg um öffentlichen Verkehrsraum handelt, stellen die Schanzen und Erdlöcher einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr da. Ein Strafverfahren gegen unbekannt wurde eingeleitet.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Hinweise und Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2 76744 Wörth am Rhein Telefon 07271 9221-0 Telefax 07271 9221-23 piwoerth.presse@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!