Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht der Polizeiinspektion ...

29.05.2017 - 09:46:28

Polizeidirektion Koblenz / Pressebericht der Polizeiinspektion .... Pressebericht der Polizeiinspektion Lahnstein vom Freitag, den 26.05.2017, 06.30 Uhr bis Sonntag, den 28.05.2017, 06.30 Uhr

Koblenz - Verkehrsunfälle

Im Berichtszeitraum ereigneten sich insgesamt fünf Verkehrsunfälle.

Am Freitag, den 26.05.2017, gegen 16.00 Uhr ereignete sich in Lahnstein auf der K 68 zwischen Lahnstein auf der Höhe und dem Grillplatz Spießborn ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit verlor ein PKW-Fahrer in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Dabei wurden vier Insassen verletzt, zwei Insassen mussten in ein Krankenhaus verbracht werden. Zum Glück kam es nicht zu lebensgefährlichen Verletzungen. Es entstand erheblicher Sachschaden an dem PKW, welcher abgeschleppt werden musste.

Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Am Samstag, den 27.05.2017, gegen 22.15 Uhr kollidierte ein PKW-Fahrer in Lahnstein in der Hochstraße mit zwei geparkten PKW. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher alkoholisiert war. Da der Fahrer über Schmerzen klagte, wurde er vorsorglich ein Krankenhaus verbracht, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Trunkenheit im Verkehr

Am frühen Samstagmorgen gegen 08.20 Uhr wurde im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem PKW-Fahrer in Koblenz in der Emser Straße eine erhebliche Alkoholisierung festgestellt. Infolgedessen wurde ihm eine Blutprobe entnommen, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Sachbeschädigungen durch Randalierer In der Nacht von Freitag gegen 0.20 Uhr wurden der Polizei Lahnstein Scherben im Bereich der Allerheiligenbergstraße gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass im Kreuzungsbereich zur Dr. Michel Straße/ Zur Rupperstklamm Teile von Blumengestecken, Vasen und Grableuchten liegen sowie eine zweigeteilte Steinplatte. Der Griff der am Friedhof befindlichen Kapelle ist verbogen. Weiterhin wurde bei einem in unmittelbarer Nähe befindlichen PKW der Seitenspiegel abgebrochen. Ebenfalls wurden Hundekotbeutel aus einem entsprechenden Behälter auf der Straße verteilt. Durch Zeugen wurden in Tatortnähe drei männliche Jugendliche gesichtet, die allerdings nicht mehr angetroffen werden konnten. Eine Person trug ein weißes T-Shirt mit Jeans und hatte eine Brille auf. Eine zweite Person trug ein rotes T-Shirt und ebenfalls eine Jeans. Zur dritten Person liegen keine Angaben vor.

Die Polizei Lahnstein bittet um sachdienliche Hinweise unter Telefon 02621/9130.

OTS: Polizeidirektion Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117712 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117712.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0 www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de