Obs, Polizei

Polizeidirektion Kiel / 170412.1 Schönkirchen: Neuer Chef bei ...

12.04.2017 - 12:16:38

Polizeidirektion Kiel / 170412.1 Schönkirchen: Neuer Chef bei .... 170412.1 Schönkirchen: Neuer Chef bei der Polizeistation Schönkirchen - Polizeihauptkommissar Sönke Wiese seit dem 01.April Stationsleiter

Schönkirchen - Es dauerte nur vier Wochen, bis ein neuer Leiter bei der Polizeistation in Schönkirchen die Amtsgeschäfte aufnehmen konnte: Mit Polizeihauptkommissar Sönke Wiese hat nunmehr ein "Urgestein" der Polizei des Kreises Plön die Führungsverantwortung übernommen. Die Nachbesetzung der Stationsleitung wurde erforderlich, da der bisherige Leiter Dirk Eisenhuth nach über 18 Jahren das Zepter abgab und ins Landespolizeiamt wechselte.

Plöns Revierleiter, Erster Polizeihauptkommissar Michael Martins, erklärte sichtlich zufrieden, dass man in kurzer Zeit mit Sönke Wiese einen äußerst anerkannten Nachfolger gefunden habe, der aufgrund seiner beruflichen Erfahrung und seiner persönlichen Kompetenz optimal ins Team der Polizeistation Schönkirchen passe. Hier findet er eine sehr intakte Dienststelle mit wunderbaren Mitarbeitern vor.

Der 58-jährige Wiese steht bereits seit über 40 Jahren im Dienste der Landespolizei. Die ganz überwiegende Zeit davon verbrachte er im Kreis Plön, unter anderem in den 1980`er Jahren als Stationsbeamter in Preetz und Plön, später als Dienstgruppenleiter in Plön und anschließend 14 Jahre lang als Leiter der Polizeistation Selent.

Mit der Neuorganisation der Polizei im Kreis Plön wurden bekanntlich mehrere Polizeidienststellen geschlossen. Das betraf 2015 auch die Polizeistation in Selent. Daher wechselte er als stellvertretender Leiter nach Preetz, der größten Polizeistation des Polizeireviers Plön.

Sönke Wiese freut sich außerordentlich, wieder eine Polizeistation zu führen. "Vor einigen Wochen erhielt ich das Angebot, die Leitung der Polizeistation in Schönkirchen zu übernehmen. Ich habe nicht lange überlegt, da die neue Aufgabe äußerst reizvoll ist. Nun heißt es Land und Leute kennenzulernen. Darauf freue ich mich sehr. Meine Kollegen und ich werden auch weiterhin zuverlässige Ansprechpartner bleiben und unsere polizeiliche Arbeit in der gewohnten Weise fortsetzen."

Michael Martins wünscht dem Neuen eine erfolgreiche Zeit und eine glückliche Hand bei allen Entscheidungen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger und seiner Mitarbeiter.

Matthias Arends / Michael Martins

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!