Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Kiel / 170101.1 Kiel / Kreis Plön: Wenige ...

01.01.2017 - 12:05:20

Polizeidirektion Kiel / 170101.1 Kiel / Kreis Plön: Wenige .... 170101.1 Kiel / Kreis Plön: Wenige herausragende Zwischenfälle in der Silvesternacht bei der Polizei Kiel und im Kreis Plön

Kiel / Kreis Plön - Die Einsatzzahlen der Polizei Kiel und des Kreises Plön waren zum Jahreswechsel erwartungsgemäß überdurchschnittlich hoch. Die Kräftelage war jedoch angepasst und zu jedem Zeitpunkt ausreichend gewesen.

Im Zeitraum vom 31. Dezember (18:00 Uhr) bis zum Neujahrsmorgen (06:00 Uhr) bearbeiteten die Beamtinnen und Beamten insgesamt 201 Einsätze, insgesamt lediglich acht Einsätze mehr als im Vorjahr. Von der Gesamteinsatzzahl entfielen 160 Einsätze auf das Kieler Stadtgebiet und 41 Einsätze auf den Kreis Plön.

Neben den eher silvestertypischen Einsätzen wie Körperverletzungen, brennenden Müllcontainern und Streitigkeiten kann ein gesprengter Zigarettenautomat als herausragendes Ereignis benannt werden.

Gegen 00:45 Uhr meldete ein Passant im Bereich Langer Rehm / Nachtigalstraße einen gesprengten Zigarettenautomaten. Kurz zuvor habe er einen lauten Knall gehört und drei Personen beobachtet, die sich an dem Automaten zu schaffen gemacht hätten. Es wurden vermutlich Bargeld und Zigaretten entwendet. Durch die Detonation wurde ein in der Nähe geparkter Pkw ebenfalls beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Noch vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Personen in unbekannte Richtung. Eine umgehend eingeleitete Fahndung im Nahbereich verlief negativ. Zwei der flüchtenden Personen wurden durch Zeugen als Südländer, die dritte Person als dunkelhäutig beschrieben.

Die Kriminalpolizei Kiel hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Vorfalls.

Hinweise werden unter 0431-160 3333 entgegen genommen.

Finn-Ole Henning

OTS: Polizeidirektion Kiel newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/14626 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_14626.rss2

Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Kiel Stabsstelle/Öffentlichkeitsarbeit Gartenstraße 7, 24103 Kiel

Tel. +49 (0) 431 160 - 2010 bis 2012 Fax +49 (0) 431 160 - 2019 Mobil 1 +49 (0) 171 290 11 14 Mobil 2 +49 (0) 171 30 38 40 5 E-Mail: Pressestelle.Kiel.PD@polizei.landsh.de

@ presseportal.de