Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Hannover / Bundesautobahn 2: Ein ...

20.06.2017 - 20:06:31

Polizeidirektion Hannover / Bundesautobahn 2: Ein .... Bundesautobahn (BAB) 2: Ein Schwerverletzter nach Auffahrunfall

Hannover - Heute Nachmittag, 20.06.2017, gegen 13:15 Uhr, ist es auf der BAB 2 in Richtung Dortmund zwischen den Anschlussstellen Rehren und Bad Eilsen Ost zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Sattelzügen gekommen. Dabei ist ein 67-Jähriger schwer verletzt worden.

Zeugenaussagen entsprechend, war der 67-Jährige mit seinem Sattelzug (MAN) auf der BAB 2, aus Hannover kommend, in Richtung Dortmund unterwegs. Kurz hinter der Tank- und Rastanlage Auetal übersah der Fahrer des Sattelzuges offenbar das Stauende, sodass er mit seinem MAN auf einen stehenden Sattelzug (Mercedes Actros) auffuhr. Der 67 Jahre alte Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Alarmierte Rettungskräfte konnten den Mann aus dem Lkw bergen - ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in eine Klinik. Der 37-jährige Fahrer des Mercedes erlitt bei dem Unfall einen Schock.

Derzeit sind aufgrund von Bergungsmaßnahmen zwei Fahrspuren der BAB 2 zwischen Rehren und Bad Eilsen Ost gesperrt. Der Verkehr wird einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt - die Sperrung wird noch bis zum Abend andauern. Den entstanden Schaden schätzt die Polizei auf zirka 210 000 Euro. /has

OTS: Polizeidirektion Hannover newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/66841 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_66841.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Pressestelle Philipp Hasse Telefon: 0511 109-1042 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

@ presseportal.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!