Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Quickborn / Polizei ermittelt ...

21.02.2017 - 18:06:40

Polizeidirektion Bad Segeberg / Quickborn / Polizei ermittelt .... Quickborn / Polizei ermittelt Täter des versuchten bewaffneten Raubüberfalls auf Parfümeriegeschäft

Bad Segeberg - Am 11.10.16 war es in Quickborn zu einem versuchten schweren Raub zum Nachteil einer Parfümerie gekommen. Näheres hierzu ist der Medieninformation der Polizeidirektion Bad Segeberg vom 12.10.16 zu entnehmen. Die Kriminalpolizei Pinneberg hat im Rahmen von intensiven Ermittlungen einen Tatverdächtigen identifiziert. Eine Überwachungskamera hatte den jungen Mann auf seiner Flucht aufgezeichnet. Die Ermittler veranlassten die Veröffentlichung der Aufnahmen der Überwachungskamera und eines Phantombilds des Täters unter anderem in den sozialen Netzwerken. Die Polizei erhielt durch diese Öffentlichkeitsfahndung einen entscheidenden Hinweis auf einen zur Tatzeit 17- jährigen Jugendlichen aus Hamburg. Am Mittwoch, den 15.2.17, trafen die Ermittler in Zusammenarbeit mit Polizeibeamten aus Hamburg den nun 18-jährigen Beschuldigten in seiner Wohnung in Hamburg an. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Räumlichkeiten konnte unter anderem die Tatbekleidung sichergestellt werden. Der Jugendliche räumte bereits während der Durchsuchung die ihm vorgeworfene Tat in Quickborn ein. Da keine Haftgründe vorlagen, entließen ihn die Polizeibeamten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Peggy Bandelin Telefon: 04551/884-2024 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

@ presseportal.de