Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Passt schon, ich ...

29.08.2016 - 17:10:53

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt - Passt schon, ich .... Norderstedt - "Passt schon, ich wohne ganz in der Nähe!" - Polizei beendet Trunkenheitsfahrt im Stadtgebiet

Bad Segeberg - Am Samstagmorgen hat die Polizei auf der viel befahrenen Ulzburger Straße einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, welcher stark alkoholisiert war und darüber hinaus unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand.

Beamten des Polizeireviers Norderstedt gelang es, den Fahrer eines Seat Ibiza auf der Ulzburger Straße in Höhe der Einmündung Aurikelstieg zu stoppen, nachdem dieser die Anhaltesignale der Polizisten über eine Strecke von etwa zwei Kilometern ignoriert hatte, und unterzogen den 33-Jährigen einer Kontrolle.

Zuvor hatten aufmerksame Zeugen den Mann dabei beobachtet, wie er sich nach dem Verzehr von alkoholischen Getränken in den Räumlichkeiten einer Gastronomie in das Fahrzeug setzte, den Motor startete und sich über die Ulzburger Straße in Fahrtrichtung Ohechaussee entfernte. Ihr tatkräftiger Versuch, den nicht mehr fahrtüchtigen Mann von seinem Vorhaben abzubringen und ihn schlussendlich an seiner Weiterfahrt zu hindern, misslang. Selbst das Angebot, ihm ein Taxi zu rufen, soll er unter dem Hinweis auf eine ohnehin nur kurze Fahrstrecke abgelehnt haben, bevor er sich mit hoher Geschwindigkeit entfernte.

Die verständigte Polizei entsandte daraufhin umgehend einen Streifenwagen in den Bereich der Ulzburger Straße. Im Rahmen der Verkehrskontrolle stellten die Beamten deutlich den Geruch von Alkohol bei dem Autofahrer fest, welcher sein Fahrzeug schwankend verließ und über einen unsicheren Stand verfügte. Eine Überprüfung des Atemalkohols bei dem Fahrzeugführer aus Hamburg ergab einen Wert von über 2,8 Promille. Die Beamten nahmen den 33-Jährigen zwecks Durchführung einer Blutprobe mit zur Wache, stellten die Fahrzeugschlüssel sicher und beschlagnahmten den Führerschein des Mannes.

Im weiteren Verlauf räumte der fortan Beschuldigte obendrein den Konsum von Betäubungsmitteln ein. Ein vor Ort durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv auf Kokain aus.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0160-3619378 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

@ presseportal.de