Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt, Moorbekpark / ...

10.10.2016 - 17:55:34

Polizeidirektion Bad Segeberg / Norderstedt, Moorbekpark / .... Norderstedt, Moorbekpark / Polizei erbittet Hinweise zu einem versuchten Raubüberfall

Bad Segeberg - Am Sonntag, den 09.10.16, kam es in Norderstedt gegen 00.20 Uhr zu einem versuchten Raubüberfall im Moorbekpark. Ein 21-Jähriger aus Norderstedt ging gerade in Richtung Buckhörner Moor, als ihm zwei Personen entgegen kamen. Er erhielt einen Schlag gegen den Kopf und wurde aufgefordert, seine Wertsachen herauszugeben. Der 21-Jährige wehrte sich schlagkräftig, woraufhin die beiden Räuber ohne Beute in Richtung Heidbergstraße flüchteten. Die Flüchtigen werden wie folgt beschrieben: 1. Person: männlich, etwa 1,70 bis 1,80 m groß mit schwarzem Ziegenbart. Er trug eine Jogginghose der Marke Adidas, einen dunkelblauen Kapuzenpullover und ein Basecap von Nike. 2. Person: männlich, dick, 1,70 bis 1,80 m groß. Bekleidet mit einer Jeans und einem schwarzen Kapuzenpullover. Beide sprachen fließend Deutsch.

Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter 040-528060 um Hinweise. Wer hat die Tat beobachtet oder die Täter flüchten sehen? Wer kann Hinweise zu den Tätern geben? Einer der Täter hat durch die Gegenwehr des 21-Jährigen eine Gesichtsverletzung erlitten.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Silke Westphal Telefon: 04551 884 - 0 E-Mail: silke.westphal@polizei.landsh.de

@ presseportal.de