Polizei, Kriminalität

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Polizei erbittet ...

03.04.2017 - 14:02:08

Polizeidirektion Bad Segeberg / Elmshorn - Polizei erbittet .... Elmshorn - Polizei erbittet Hinweise nach räuberischer Erpressung

Bad Segeberg - Am vergangenen Samstag hat eine bislang unbekannte Personengruppe im Bereich der Königstraße gewalttätig auf zwei junge Männer eingewirkt, infolgedessen die Polizei Zeugen sucht.

Ersten Erkenntnissen der Beamten zufolge sollen etwa vier bis fünf männliche Personen gegen fünf Uhr in der Früh völlig unvermittelt auf die beiden Elmshorner im Alter von 21 und 22 Jahren eingeschlagen und die Herausgabe von Bargeld gefordert haben.

Die beiden Männer gaben an, zuvor in der nahegelegenen Volksbank Geld abgehoben zu haben und nach Verlassen der Filiale direkt aus der Gruppe heraus attackiert worden zu sein. Weiter sollen die Unbekannten ohne Beute in Richtung der Innenstadt geflohen sein.

Rettungskräfte versorgten die beiden leicht verletzten Männer in einem Rettungswagen und transportierten sie zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Klinikum.

Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen im Stadtgebiet ein, welche jedoch ohne Erfolg blieb.

Hinweise zu dem Geschehen nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Elmshorn unter 04121-8030 entgegen.

OTS: Polizeidirektion Bad Segeberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/19027 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_19027.rss2

Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg

Nico Möller Telefon: 04551-884-2022 Handy: 0160-3619378 E-Mail: Nico.Moeller@polizei.landsh.de

@ presseportal.de